• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Nuss-Nougat-Creme – der süße Brotaufstrich mit schokoladigem Geschmack

Nuss-Nougat Creme in einem Schälchen und auf Brot.

Bei Kindern und Erwachsenen ist Nuss-Nougat-Creme als süßer Brotaufstrich äußerst beliebt. Sie besteht meist aus Haselnüssen und Kakao, was für den typischen Nougat-Geschmack sorgt. Die nussige Creme versüßt nicht nur jedes Frühstück, sondern ist auch zum Backen und für die Zubereitung von leckeren Desserts und Kuchen geeignet. Wie Nuss-Nougat-Creme hergestellt wird und wie sich einzelne Sorten voneinander unterscheiden, verraten wir dir hier. 

Was ist Nuss-Nougat-Creme?

Mit ihrem nussig-schokoladigen Geschmack gehört Nuss-Nougat-Creme zu den beliebtesten Brotaufstrichen. Meist wird sie zumindestens 10 Prozent aus Haselnüssen hergestellt, doch es gibt auch Varianten aus Mandeln, Erdnüssen, Walnüssen, Macadamianüssenetc.Die Creme besteht außerdem aus Zucker, Pflanzenfett (meist Palmöl),Milchpulver und Kakao 

Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, wodurch sich Nuss-Nougat-Creme nicht nur in der Zusammensetzung, sondern auch geschmacklich unterscheidet. Werden anstatt Haselnüssenandere Nusssorten verwendet oder beigefügt, sind Hersteller gesetzlich verpflichtet, das klar zu deklarieren. Neben konventionellen findest du auch viele Bio-Produkte, die meist einen höheren Nussanteil von bis zu 70 Prozentaufweisen. Nicht alle Brotaufstriche enthalten Kakao oder Milchpulver, es gibt auch vegane Nuss-Nougat-Cremes 

Herkunft und Geschichte von Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Creme istvermutlich eine italienische Kreation, die zu Zeiten Napoleons in Turinerfunden wurde: Aufgrund der strengen Zollpolitik des französischen Generals und Diktators konnte sich die Turiner Bevölkerungreine Schokolade kaum leisten. Daher begann sie,Schokoladesparsam einzusetzen und mit gemahlenen und gerösteten Nüssen zu vermischen.  

Als Erfinder der Nuss-Nougat-Creme, wie wir sie heute kennen, gilt allerdings der italienische Konditor Pietro Ferrero: Er experimentierte im Jahr 1940mit gemahlenen Haselnüssen und Kakaobohnen, aus denen er eineleckere Nuss-Nougat-Creme herstellte. Seine Erfindung begründete ein ganzes Imperium und bis heute ist der Brotaufstrich aus dem Hause Ferrero die bekannteste Nuss-Nougat-Creme der Welt.  

Herstellung von Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Creme wird inzwischen von vielen verschiedenen Herstellern produziert. Sie hat meist einen sehr hohen Zuckergehalt, weshalb der Brotaufstrich auch so lange haltbar ist. Zu einem Drittel enthält sie außerdem Pflanzenfett, wobei die meisten Hersteller Palmöl verwenden. Weitere Zutaten sind unter anderem:

  • Haselnüsse (mindestens 10 Prozent, bei Bio-Produkten bis zu 70 Prozent) oder andere Nusssorten
  • Kakaopulver
  • Magermilchpulver
  • Bourbon-Vanille oder Vanillin

Da Palmöl mit der Abholzung von Regenwäldern verbunden wird, verwenden viele Hersteller inzwischen Palmöl aus nachhaltiger Produktion. Palmöl als solches hat nämlich unbestrittene Vorteile: Es behält bei Raumtemperatur eine feste Konsistenz und ist anders als andere Pflanzenöle neutral im Geschmack. Die Palmen sind außerdem im Gegensatz zu Sonnenblumen und Raps sehr ertragreich. Umweltschutzorganisationen setzen sich daher für einen nachhaltigeren Anbau ein und lehnen Palmöl nicht grundsätzlich ab.

Welche Sorten von Nuss-Nougat-Creme gibt es?

Neben Nuss-Nougat-Creme aus Haselnüssen gibt es noch viele weitere Sorten, unter anderem:

  • Mandel-Nougat-Creme
  • Erdnuss-Schoko-Creme
  • Haselnuss-Nougat-Creme mit Kokos
  • Haselnuss-Nougat-Creme mit Honig
  • Walnuss-Schoko-Creme
  • Macadamia-Schoko-Creme
  • vegane Nuss-Nougat-Creme ohne Milchpulver
  • Nuss-Creme ohne Kakao

Nährstoffe: Was steckt in Nuss-Nougat-Creme?

Bei Nuss-Nougat-Creme handelt es sich um ein Genussmittel, das aufgrund seines hohen Zucker- und Fettgehaltsnur in Maßen verzehrt werden sollte. Viele Produkte bestehenzu rund 50 Prozent aus Zucker und haben einen Fettgehalt von 30 Prozent. Es gibt hier aber je nach Zutatenliste Variationen und Unterschiede. Manche Hersteller bieten auch zuckerreduzierte Nuss-Nougat-Creme an. 

Lagerung und Haltbarkeit von Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Creme ist aufgrund des hohen Zuckergehalts sehr lange haltbar. Geschlossen hält sich ein Glas mehrere Monate, wobei das Mindesthaltbarkeitsdatum als Orientierung dienen kann. Einmal geöffnet, kannst du das Glas an einem trockenen Ort bei Raumtemperaturbis zu drei Monate aufbewahren. Du solltest es allerdings nicht im Kühlschrank lagern, denn das enthaltene Pflanzenfett wird durch die Kälte hart und die Nuss-Nougat-Creme verliert ihre Streichfähigkeit. 

Verarbeitung von Nuss-Nougat-Creme

Nicht nur als süßer Brotaufstrich ist Nuss-Nougat-Creme ein echter Genuss: Du kannst sie auch zum Backen von feinen Kuchen, Muffins und Torten verwenden. Es gibt außerdemleckere Rezepte für Desserts, denen die Creme eine schokoladige Nougat-Note verleiht. Beliebt ist sie auch als Aufstrich für Pfannkuchen und Crêpes, besonders in Kombination mit Beeren oder Banane. In unserer Rezeptsammlung findest du zudem ein köstliches Rezept für Nuss-Nougat-Eis, das du ganz einfach in der heimischen Küche ohne Eismaschine herstellen kannst. 

Köstliche Rezepte mit Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Tassenkuchen
  • Vegetarisch
35min
Einfach
Nuss-Nougat Eis ohne Eismaschine
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
6h 15min
Einfach