• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kürbis-Möhren-Risotto aus dem Ofen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    0 Bewertungen
    Gesamtzeit55 Minuten
    Zubereitung25 Minuten
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 4 Portionen
    4 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Küchenreibe

    Zubereitung

    1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
       

      • 1 Zwiebel
      • 1 Zehe(n) Knoblauch
      • 4 Möhren (mittelgroß)
      • 0.5 Hokkaidokürbis

      Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen, fein würfeln. Kürbis waschen, entkernen und in schmale Spalten schneiden.
       

      • 2 EL Olivenöl
      • 250 g Risottoreis
      • 200 ml Weißwein
      • 700 ml Gemüsebrühe

      Olivenöl in einem ofenfesten Schmortopf auf dem Herd erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Möhren und Reis zugeben und ebenfalls etwas andünsten. Mit Weißwein ablöschen und einmal aufkochen lassen. Dann die Brühe angießen, erneut aufkochen lassen. Die Kürbisscheiben auflegen und den Topf zugedeckt für 30 Minuten auf unterer Schiene in den vorgeheizten Ofen geben.
       

      • Küchenreibe
      • 60 g Parmesan

      Parmesan fein reiben. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Topfdeckel abnehmen, falls nötig noch etwas Brühe zum Risotto geben. Mit der Hälfte des Parmesans bestreuen und im Ofen überbacken.
       

      • 25 g Petersilie
      • schwarzer Pfeffer

      Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Das fertige Risotto aus dem Ofen nehmen, auf Teller verteilen, mit Pfeffer würzen, mit Petersilie und restlichem Parmesan bestreut servieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie414 kcal19 %
    Kohlenhydrate61.7 g21 %
    Fett10.7 g14 %
    Eiweiß12 g22 %
    Ballaststoffe7.4 g25 %
    Vitamin K55.2 μg85 %
    Calcium241 mg24 %
    Vitamin A1822.4 μg228 %

    Tipp

    Statt Möhren passen auch andere Gemüsesorten wie Zucchini oder Pastinaken dazu. 

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.