rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gefuellter-kuerbis-risotto-gruyere/
Gefüllter Kürbis mit Risotto und Gruyere

Gefüllter Kürbis mit Risotto und Gruyere

Gesamt: 90 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(10)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gefüllter Kürbis mit Risotto und Gruyere

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Von den Kürbissen unten und oben ein Stück abschneiden (unten für den festen Stand, oben als Deckel für später). Den Kürbis aushöhlen, in einen Bräter stellen und für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.

  2. Für das Risotto die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die Hälfte von ihnen mit einem TL Butter in einen Topf geben. Die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen, dann den Risottoreis hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Nach 1-2 Minuten nochmals kräftig umrühren und das Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Knoblauchzehe fein hacken und zum Risotto geben. Nochmals kräftig umrühren und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist (20 Minuten). Zwischendurch immer wieder umrühren. Sollte keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein, der Reis aber noch nicht gar, einfach nach und nach etwas mehr Wasser zugießen.

  4. Die Thymianblätter von den Zweigen zupfen und in eine kleine Schale geben. Den Abrieb der Zitronen darüber geben und den Saft der Zitronen pressen.

  5. Den Kürbis aus dem Backofen nehmen. Den Saft der Zitronen sowie die übrigen Frühlingszwiebeln zum fertig gekochten Risotto geben.

  6. Den Gruyere-Käse in das Risotto reiben, 4 EL fürs Gratinieren zurückhalten. Thymianblätter und Zitronenabrieb unterrühren. Das Risotto auf die zwei ausgehöhlten Kürbisse verteilen, den restlichen geriebenen Käse darüber verteilen und im Ofen goldbraun gratinieren.

  7. In der Zwischenzeit den Baby Leaf Salat oder Feldsalat in einer Schüssel mit einem Schuss hellen Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel anmachen und zu den Kürbissen servieren. Wer mag, legt vor dem Servieren noch die Kürbisdeckel wieder auf.

Julia Windhövel, Food-Redakteurin
Julia Windhövel, Food-Redakteurin

Bei diesem Rezept bedienen sich einfach immer 2 Personen an einem Kürbis. Wer jedem eine eigene Portion servieren will, teilt die fertigen Kürbisse einfach der Länge nach und serviert jedem eine Kürbis-”Schale” mit Risotto gefüllt.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    450kcal
  • Eiweiß
    18g
  • Fett
    13g
  • Kohlenhydrate
    55g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    250,0μg
  • Vitamin C
    51,8mg
  • Calcium
    430,0mg
  • Magnesium
    65,2mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 2 Hokkaido-Kürbisse (mittelgroß)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Butter
  • 200 g Risottoreis
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweig(e) Thymian
  • 2 Bio-Zitronen
  • 150 g Gruyere Käse
  • 4 Handvoll Babyleaf Salat (oder Feldsalat)
  • Heller Balsamico
  • Olivenöl
Gespeichert auf der Einkaufsliste