• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Falsches Filet

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
12 Bewertungen
Gesamtzeit15:40 Stunden
Zubereitung40 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Mörser
  • Frischhaltefolie
  • Bräter
  • Alufolie
  • Sieb

Zubereitung

    • Mörser
    • Frischhaltefolie
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 EL Senf
    • 1 EL Rapsöl
    • 1 TL Salz
    • 1 kg Rinderschulter
    • 1 TL schwarze Pfefferkörner
    • 2 Pimentkörner
    • 2 Wacholderbeeren
    • 1 Zweig(e) Rosmarin
    • 1 Zweig(e) Thymian

    Für die Marinade 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken oder pressen. Knoblauch mit 1 EL Senf, 1 EL Rapsöl und 1 TL Salz mischen und das Fleisch von allen Seiten damit bestreichen. Pfefferkörner, Piment und Wacholderbeeren fein mörsern. Jeweils einen Zweig der Kräuter waschen, trockenschütteln, abzupfen und fein hacken. Braten rundherum mit Gewürzen und Kräutern würzen. Fleisch in Folie wickeln und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

    • Bräter
    • 2 EL Rapsöl

    Backofen auf 100°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Dabei aufpassen, dass Senf und Gewürze nicht verbrennen und sich schwarz am Topfboden absetzen. In diesem Fall das Fleisch herausnehmen, den Bodensatz ablöschen und entfernen, denn er würde die Soße bitter machen. Fleisch aus dem Bräter nehmen. 

    • 1 Möhre
    • 1 Stange(n) Lauch
    • 1 EL Rapsöl
    • 150 ml Rotwein
    • 400 ml Rinderfond
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 3 Zweig(e) Rosmarin
    • 3 Zweig(e) Thymian

    Möhre und Lauch waschen und grob würfeln. Erneut 1 EL Öl im Bräter erhitzen. Gemüse kurz anbraten und mit Rotwein und Rinderfond ablöschen. Braten wieder in den Bräter setzen. 1 Knoblauch schälen, andrücken und dazugeben. Die restlichen Kräuter ebenfalls in den Bräter geben.

  1. Braten in den Backofen schieben und circa 3 Stunden schmoren lassen. Hin und wieder mit dem Bratenfond begießen. Die Kerntemperatur des Fleisches sollte mindestens 85°C erreichen.

    • Alufolie
    • Sieb
    • 1 EL Senf
    • 1 EL Balsamico
    • Salz
    • Pfeffer
    • Speisestärke

    Fleisch aus dem Topf nehmen, in Alufolie einwickeln und warm stellen. Bratenfond durch ein Haarsieb in einen Topf gießen, aufkochen und um etwa ein Drittel reduzieren. Mit Senf, Balsamico, Pfeffer und Salz abschmecken. Eventuell mit angerührter Speisestärke abbinden. Fleisch zusammen mit Soße servieren. Dazu passen zum Beispiel Ofenkartoffeln und Möhrengemüse.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Kalorien542 kcal27 %
Kohlenhydrate9 g3 %
Fett31.3 g42 %
Eiweiß52.1 g95 %
Vitamin E7 mg58 %
Vitamin K30.2 μg46 %
Niacin23.1 mg178 %
Zink13.3 mg156 %

Tipp

Das falsche Filet ist ein Teilstück der Schulter vom Rind oder vom Schwein. Es ist von einer kräftigen Sehne durchzogen und eignet sich deshalb nicht zum Kurzbraten sondern eher zum Schmoren.

Köchin & Food-Stylistin

Susanne Schanz

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.