REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rinderbraten in Kräutermarinade mit Kartoffelspalten

Rinderbraten in Kräutermarinade mit Kartoffelspalten

Gesamtzeit4 Stunden

Zubereitung3 Stunden

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Auch den Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und 4–5 Stiele Thymian beiseitelegen. Nadeln bzw. Blätter von den Stielen streifen und fein hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln, Knoblauch, Zitronensaft, gehackte Kräuter und 4 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen. Fleisch in der Marinade wenden und darin zugedeckt ca. 1 Stunde marinieren.

  • Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen und rundherum ca. 10 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Kräuter aus der Marinade im Bratfett unter Wenden ca. 2 Minuten andünsten. Mit Wein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Lorbeeren und Fleisch zufügen. Im geschlossenen Bräter auf dem Herd bei mittlerer Hitze ca. 2 1/2 Stunden schmoren. Zwischendurch das Fleisch wenden.

  • In der Zwischenzeit rote Zwiebeln schälen. Kartoffeln schälen und waschen. Äpfel ebenfalls waschen und trocken reiben. Alles in Spalten schneiden und auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Thymianstiele darüber verteilen. Ca. 25 Minuten vor Garzeit Ende des Bratens im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 35–40 Minuten backen.

  • Braten aus dem Bräter nehmen. In einem Topf Butter erhitzen. Mehl zugeben und glatt rühren. Soße durch ein Sieb in den Topf gießen. Unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten in Scheiben schneiden. Mit Soße, Apfel-, Kartoffel- und Zwiebelspalten auf Tellern anrichten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie820 kcal37 %
Eiweiß57 g104 %
Fett43 g57 %
Kohlenhydrate39 g13 %
Vitamin E10 mg83 %
Vitamin C50 mg50 %
Magnesium104 mg28 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Falls Kinder mitessen, kannst du den Rotwein auch gegen eine Mischung aus Traubensaft und Brühe tauschen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen