REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Steirischer Kürbiskernschmarrn

Steirischer Kürbiskernschmarrn

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Ofenfeste Form

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4 Eier
    • 70 g Zucker
    • 2 EL REWE Beste Wahl Kürbismus
    • 250 g Mehl
    • 1 Prise(n) Salz
    • 400 ml Milch

    Eier trennen und das Eiweiß mit Zucker zu Eischnee schlagen. Eigelbe mit Kürbismus, Mehl, Salz und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Den Eischnee unterheben. 

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Du brauchst
    • Ofenfeste Form
    Zutaten
    • 50 g Butter

    In einer ofenfesten Pfanne Butter zerlassen, den Teig eingießen und von beiden Seiten anbraten.

  • Zutaten
    • 4 EL REWE Bio Kürbiskerne

    Den Kaiserschmarrn mit der Pfanne für 10 Minuten in den Ofen stellen. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. 

  • Zutaten
    • 4 TL REWE Feine Welt Steirisches Kürbiskernöl

    Den Kaiserschmarrn mit Messer und Gabel in kleine Stücke reißen und auf Tellern anrichten. Mit Kürbiskernen bestreuen und mit Kürbiskernöl beträufeln. Eventuell mit Puderzucker bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien662 kcal33 %
Eiweiß22.3 g41 %
Fett32.1 g43 %
Kohlenhydrate72.3 g24 %
Vitamin A292 μg37 %
Niacin5.9 mg45 %
Vitamin B121.5 μg60 %
Zink2.6 mg31 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer mag, kann den Kaiserschmarrn auch herzhaft zubereiten. Dafür einfach den Zucker weglassen. Statt Kürbismus eignet sich auch gekochter pürierter Kürbis. Um nicht einen ganzen Kürbis dafür anschneiden zu müssen, kannst du auch TK-Kürbis nehmen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen