REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kürbissuppe mit Birne & Ingwer

Kürbissuppe mit Birne & Ingwer

Gesamtzeit1:5 Stunde

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Pürierstab

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 kleiner Speisekürbis Butternut
    • 1 kleine Birne (ca. 200 g)
    • 1 kleine Zwiebel
    • 30 g Ingwer (frisch)
    • 1 Stange(n) Zitronengras
    • 2 EL Rapsöl
    • 1 Prise(n) Muskatnuss
    • 0.3 l Gemüsebrühe (nach Belieben glutenfrei)
    • 0.2 l Birnensaft

    Kürbis und 1 Birne schälen, die Kerne entfernen, grob würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen, Zwiebel grob, Ingwer fein würfeln. Zitronengras waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Ingwer, Muskatnuss und Zitronengras kurz anrösten, dann Kürbis und Birne dazugeben und ebenfalls anrösten. Mit Gemüsebrühe und Birnensaft ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Anschließend die Suppe pürieren, nach Belieben noch durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zutaten
    • 30 g Kürbiskerne
    • 1 Birne (ca. 200g)
    • 150 g Crème fraîche (vegan)

    Kürbiskerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Die übrige Birne waschen, vierteln und in feine Spalten schneiden. Die Suppe auf Teller verteilen und mit einem Klecks veganer Crème fraîche, Birnenspalten und Kürbiskernen dekorieren.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien282 kcal14 %
Kohlenhydrate24.8 g8 %
Fett19.1 g25 %
Eiweiß5.5 g10 %
Vitamin A253 μg32 %
Vitamin E3 mg25 %
Niacin2.2 mg17 %
Vitamin C16.7 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer möchte kann die Birnenspalten in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl und Rohrzucker karamellisieren lassen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen