https://www.rewe.de/rezepte/kuerbisrisotto-zuckerschoten-parmesan-pistazien/
Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan & Pistazien

Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan & Pistazien

Gesamt: 60 min
Zubereitung: 60 min
Mittel
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2020 unseres Kundenmagazins Deine Küche.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan & Pistazien

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Küchenreibe
    Zutaten
    200 g Zuckerschoten  • 1 kleine Zwiebel  • 1 Zehe(n) Knoblauch  • 450 g Speisekürbis Butternut  • 12 Kirschtomaten  • 35 g ungesalzene Pistazien  • 60 g Parmesan

    Zuckerschoten waschen, quer halbieren, 2 Minuten in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken und beiseite stellen. Zwiebel, Knoblauch und Kürbis schälen und klein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Pistazien in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Parmesan reiben.

  2. Zutaten
    1 EL REWE Bio Olivenöl  • 250 g Risottoreis  • 600 ml Gemüsebrühe

    Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Reis zugeben, mit anbraten. Mit einer Kelle so viel Brühe zugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist. Unter ständigem Rühren die Brühe einkochen lassen, dann den Reis erneut mit Brühe bedecken; solange fortfahren, bis der Reis weich, aber leicht bissfest ist. Evtl. etwas weniger oder mehr Brühe verwenden. Kürbiswürfel 10 Minuten nach Beginn der Kochzeit zugeben.

  3. Zutaten
    1 TL ja! Markenbutter mild gesäuert  • Salz  • Pfeffer

    Kurz bevor der Reis fertig ist, die Zuckerschoten und Tomatenhälften unterheben. Die Hälfte des Parmesans sowie die Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Zutaten
    1 Zweig(e) Basilikum

    Basilikum waschen. Risotto auf tiefe Teller verteilen, mit Basilikum und Pistazienkernen bestreut servieren. Den restlichen Parmesan dazureichen.

Anne Lippert
Anne Lippert
Food Stylistin & Ökotrophologin

Für ein veganes Risotto kannst du einfach vegane Margarine verwenden und den Parmesan durch 2-3 EL sehr fein gehackte oder gemahlene Cashewkerne ersetzen.

Anne Lippert
Food Stylistin & Ökotrophologin

Als Food Stylistin kann ich meine Leidenschaft für Essen, Kochen und Genuss perfekt in meinen Job integrieren. Ich liebe es, mich von aktuellen Food-Trends inspirieren zu lassen und Gerichten so immer wieder einen neuen Touch zu verleihen.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:

(Soja-) Quark – perfekt fürs Frühstück oder als Snack, Oliven sowie getrocknete Tomaten für alles rund um Bella Italia und Sojasauce. Außerhalb des Kühlschrankes dürfen Granola, Erdnussbutter, frische Mangos und Tomaten nie fehlen.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages:

Ganz sicher das Frühstück! Ob Zuhause, auf der Arbeit oder Unterwegs – ohne Müsli oder Porridge und frischen Kaffee kann es kein guter Tag werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Kalorien
    357kcal18%
  • Kohlenhydrate
    56g19%
  • Fett
    11g14%
  • Eiweiß
    12g22%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Ballaststoffe
    6,2g21%
  • Niacin
    4,9mg38%
  • Vitamin C
    27,6mg28%
  • Calcium
    193,0mg19%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Anne Lippert

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 450 g Speisekürbis Butternut
  • 12 Kirschtomaten
  • 35 g ungesalzene Pistazien
  • 60 g Parmesan
  • 1 EL REWE Bio Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL ja! Markenbutter mild gesäuert
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig(e) Basilikum
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Küchenreibe