• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Sandwichmaker: entdecke tolle Rezepte & viele Tipps

Sandwichmaker Rezepte

Knuspriger Toast, geschmolzener Käse, der Fäden zieht – das hört sich nicht nur fantastisch an, das schmeckt auch so! Der Sandwichmaker gehört zu den wenigen Küchengeräten, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern. Die Großen schätzen ein schnelles, unkompliziertes Mittagessen, das sie beliebig zubereiten können. Die Kleinen lieben den Fast Food Charakter, den die gegrillten Sandwiches haben. Für alle Fans des Sandwichtoasters gibt’s hier Rezepte, Tipps und Tricks.

Sandwichmaker: Diese Rezepte lieben wir!

Kochen mit dem Sandwichtoaster kann jeder, denn es ist kinderleicht. Und ja, wir schreiben hier Kochen, denn Sandwichmaker-Rezepte gehen weit über das Schinken-Käse-Sandwich hinaus! Du kannst herzhafte und süße Sandwich Toasts zubereiten, vegetarische, vegane, super einfache oder auch exotische Leckerbissen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die folgenden Rezepte sind unsere Favoriten.  

Kleiner Tipp: Falls du noch keinen Sandwichmaker besitzt, kannst du die Rezepte auch einfach in der Pfanne zubereiten und sie dort vorsichtig braten. 

Rezepte für herzhafte Sandwiches mit Fleisch:

Neben dem reinen Käse-Sandwich gehört das Schinken-Käse-Sandwich zu den beliebtesten Rezepten aus dem Sandwichmaker. Es gelingt super einfach, ist schnell fertig und schmeckt dank geschmolzenem Käse einfach nur gut. Neben Schinken kannst du deine herzhaften Sandwiches jedoch noch mit vielen weiteren Zutaten belegen. Hackfleisch beispielsweise, Putenbrustaufschnitt, Bratenresten oder Pastrami. Probier einfach mal verschiedene Beläge aus.

Grilled Cheese Sandwich mit Jalapeños und würzigem Hack
1 Zutat im Angebot
Monte Cristo Sandwich
1 Zutat im Angebot
    20min
    Einfach

    Rezepte für vegetarische/vegane Sandwiches:

    Der geschmolzene Käse ist definitiv der Star eines jeden gegrillten Sandwiches, von daher gibt es auch jede Menge tolle vegetarische Rezepte. Probier dich hier am besten durch die verschiedenen Käsesorten. Der Klassiker Tomate-Mozzarella schmeckt auch gut im gegrillten Sandwich. Oder du belegst dein Brot mit Ricotta und Spinat.  

    Du ernährst dich vegan? Auch das ist kein Grund den Sandwichmaker im Schrank zu lassen. Besorg dir einfach veganen Käseersatz oder beleg deine Sandwiches mit anderen Zutaten wie Avocado und Co.

    Gegrilltes Käse-Sandwich
    1 Zutat im Angebot
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach
    Veganes Grilled Cheese Sandwich Italiana
    • Laktosefrei
    • Vegetarisch
    • Vegan
    15min
    Einfach
    Schnelles Pfannen-Sandwich
    1 Zutat im Angebot
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach
    Vegetarisches Mozzarella-Pesto-Sandwich aus dem Sandwichmaker
    1 Zutat im Angebot
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach
    Pizza aus dem Sandwichmaker
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach
    Ei-Sandwich aus dem Sandwichmaker
    • Vegetarisch
    15min
    Einfach

    Rezepte für süße Sandwiches

    Klar, der Sandwichtoaster ist für seine heißen Käsetoasts bekannt. Du kannst in ihm jedoch auch süße Brote zubereiten. Wie wär’s zum Start mit Schokocreme und Bananenscheiben? Auch Erdnussbutter und Früchte sind eine richtig leckere Kombi.

    Waffeln aus dem Sandwichmaker
    • Vegetarisch
    30min
    Einfach
    Apfeltaschen aus dem Sandwichmaker
    • Vegetarisch
    40min
    Einfach

    Was kann man im Sandwichmaker alles machen?

    Was viele nicht wissen: Mit einem Sandwichmaker kannst du neben Sandwiches noch viele weitere Rezepte zubereiten. Im Grunde genommen handelt es sich bei dem Gerät um zwei heiße Platten, die man auch wunderbar zum Backen von Waffeln nutzen kann. Einfach Waffelteig wie gewohnt herstellen, Teig in die dreieckige Vertiefung füllen, Deckel schließen und backen.  

    Auch Kuchenteig kannst du so verarbeiten und ruckzuck kleine Zitronenküchlein im Sandwichmaker zubereiten. 

    Du hast Blätterteig da? Dann leg den ins Eisen, beleg ihn z. B. mit Apfelkompott und schon hast du heiße Apfeltaschen. Schmeckt auch mit Kirschkompott ganz wunderbar.

    Tipp: Wenn du ein 3 in 1 Gerät hast, kannst du darin auch Fleisch oder Gemüse grillen – je nachdem welche Platte du einlegst. Im normalen, einfachen Sandwichmaker geht das jedoch nicht.

    Die Grundlagen des Sandwichmakers

    Wie benutzt man einen Sandwichmaker?

    Die Bedienung eines Sandwichtoasters ist kinderleicht und erinnert an ein Waffeleisen. In der Regel heizt du das Gerät als erstes vor. Die meisten Geräte haben ein rotes und ein grünes Lämpchen. Sobald das Gerät heiß genug ist und das grüne Lämpchen leuchtet, kannst du dein Brot hineinlegen. Deckel schließen, einige Minuten warten, fertig ist das Sandwich. 

    Gut zu wissen: In der Regel sind die Sandwichmaker beschichtet, sodass du weder das Gerät noch die Brotscheiben von außen einfetten musst. Da das Brot jedoch durch das Fett noch ein wenig knuspriger wird, fetten die meisten es dennoch ein.

    Wie lange braucht ein Sandwichmaker?

    Schneller geht’s kaum: Im Schnitt kannst du dein fertig zubereitetes Sandwich nach ca. 5 Minuten aus dem Gerät holen. Ist es besonders dick belegt oder magst du es sehr knusprig, kann es auch etwas länger dauern.

    Wie heiß wird ein Sandwichtoaster?

    Der durchschnittliche Sandwichmaker hat eine Leistung von 800 Watt mit einer Durchschnittstemperatur von 170 °C. Das reicht für die Zubereitung von belegten Broten vollkommen aus. Möchtest du dein Gerät auch zum Grillen von Fleisch nutzen, solltest du ein Kombigerät kaufen und darauf achten, dass die Durchschnittstemperatur mindestens 200 °C erreicht.

    Welchen Käse nimmt man für einen Sandwichmaker?

    Für die meisten ist der Käse die wichtigste Zutat. Im besten Fall schmilzt er schnell, schmeckt aromatisch und gibt dem Sandwich Toast so die besondere Note. Die gute Nachricht:Die Käseauswahl im Supermarkt ist groß und du kannst fast alle Sorten nehmen.  

    Ganz klassisch nimmt man Scheiblettenkäse. Der hat direkt die richtige Größe und er schmilzt sehr schnell. Daneben eignen sich auch normale Schnittkäse gut als Belag. Gouda, Edamer oder Emmentaler werden gern genommen. Wer’s würzig mag, greift zu Cheddar. 

    Keine Lust auf Käsescheiben? Dann teste doch mal Mozzarella und Feta aus, auch die passen gut auf dein gegrilltes Sandwich. Für raffiniert belegte Toasts eignen sich zudem Ziegenkäse und Gorgonzola. 

    Gut zu wissen: Ab einem Fettgehalt von 45 % schmilzt Käse besonders schnell und gut.

    Welchen Toast nimmt man für den Sandwichmaker?

    Auch beim Toast hast du die Qual der Wahl. Magst du es eher klassisch, dann greif am besten zu Sandwichtoast, das ist oft größer. Achte beim Kauf darauf, dass die Größe zu deinem Gerät passt.  

    Auch Vollkorntoast wird immer beliebter, denn er schmeckt ein bisschen intensiver als reines Weißbrot. 

    Neben klassischem Toastbrot kannst du auch normales Brot (z. B. Mischbrot, Mehrkornbrot) in den Sandwichmaker legen. Achte hier darauf, dass die Scheiben nicht zu dick sind und entferne ggf. harte Kanten. Sehr körniges, festes Brot eignet sich dagegen nicht für die Zubereitung von Sandwich Toast.

    Womit bestreicht man die Brotscheiben?

    Butter, Margarine, Mayo: Nimm, was dir schmeckt. Für ein bisschen mehr Geschmack kannst du die Brotscheiben mit rotem oder grünem Pesto bestreichen oder einem cremigen Brotaufstrich deiner Wahl. Senf eignet sich, wenn du herzhafte Sandwiches mit Schinken zubereitest und Ketchup/Tomatensoße schmeckt zu Kreationen, die an Pizza angelehnt sind.

    Wie bereitet man den Sandwichmaker vor?

    Einer der vielen Vorteile des Sandwichmakers ist, dass du ihn einfach nur anmachst, die Platten ggf. einfettest und dann deine Brote hineinlegst. Lies dir vor der ersten Benutzung die Bedienungsanleitung genau durch. In der Regel musst du das Gerät reinigen und ohne Inhalt erhitzen. Ist das erledigt, kannst du mit deinen Sandwich-Kreationen loslegen. 

    Tipps und Tricks für die Verwendung des Sandwichmakers

    Mit einem Sandwichtoaster bereitest du im Handumdrehen leckere Snacks für die ganze Familie zu. Hier kommen ein paar Tricks und Tipps, mit denen du die hungrigen Mäuler ruckzuck füllst: 

    • Bereite alle Zutaten vor, verteile die Zutaten am besten fertig geschnitten in Schüsseln, sodass sich jeder sein Brot nach Belieben belegen kann.
    • Schneide den Käse auf die richtige Größe zu, falls du große Scheiben hast. Das gilt auch für Brot.
    • Stell verschiedene Aufstriche sowie Butter bereit, um die Brotscheiben nach Belieben zu bestreichen.
    • Heize das Gerät vor, damit ihr direkt loslegen könnt.
    • Lass immer zwei Leute Sandwiches ins Gerät legen, das verkürzt die Wartezeit.
    • Beleg die Brote nicht zu dick und pass insbesondere bei Soßen auf, sonst wird das Sandwich nicht knusprig, sondern weicht durch.
    • Probier mal neue und andere Rezepte mit dem Sandwichmaker aus. Bereite ein Spiegelei darin zu oder leg statt Brot Pizzateig hinein und bereite so eine Calzone zu.

    Wie reinigt man den Sandwichmaker?

    So toll ein heißes Käse-Sandwich auch ist, die anschließende Reinigung des Geräts macht meist wenig Spaß. Mit diesen Tipps geht’s ein bisschen leichter: 

    • Nimm das Gerät vom Strom.
    • Reinige das Gerät möglichst zeitnah und lass Essensreste gar nicht erst eintrocknen.
    • Nimm einen weichen Schwamm/ein weiches Tuch und Putzmittel für die Reinigung. Verzichte auf harte Bürsten, auch wenn die Essensreste hartnäckig festsitzen. Harte Bürsten können die Beschichtung beschädigen.
    • Weiche festsitzende Essensreste ein, indem du einen in warmes Essigwasser getauchten Spüllappen zwischen die noch warmen Platten des Geräts legst. Eine Stunde einwirken lassen, dann lösen sich die meisten Reste.
    • Sehr hartnäckige Verschmutzungen löst Backofenspray.

    Hack für Sandwichmaker-Profis: Lass es gar nicht erst zu Verschmutzungen kommen. Wickel einfach eine Schicht Backpapier ums Brot bzw. beleg die Platten damit. 

    FAQs rund um den Sandwichmaker

    • Wie reinige ich am besten einen Sandwichmaker?

      Da fast alle Geräte eine gute Antihaftbeschichtung aus Tefal oder Keramik haben, ist die Reinigung zum Glück meist ganz einfach – auch wenn doch mal Käse ausgelaufen sein sollte. Mit einem feuchten Küchentuch lässt sich die abgekühlte Platte gut abwischen. Eine austauschbare Heizplatte kannst du aus dem Gerät nehmen und mit Wasser und Spülmittel reinigen.

      Vorsicht ist nur bei Scheuermilch oder Schwämmen mit einer harten Oberfläche geboten. Beides könnte die Beschichtung der Platte zerkratzen. Auch Messer oder andere scharfe Gegenstände sind deshalb für die Reinigung tabu.

    • Kann ich Backpapier für meinen Sandwichmaker benutzen?

      Ja: Was im Backofen und der Kuchenform funktioniert, klappt auch beim Sandwichmaker. Unter die Toastscheibe legst du ein Backpapier, das belegte Brot darauf. Dann wieder ein Blatt Papier darüber. So sind beide Seiten des Gerätes geschützt und bleiben perfekt sauber. Auslaufender Käse landet im Papier.

    • Womit kann ich am besten die Sandwiches aus dem Gerät herausnehmen?

      Dein Sandwich ist heiß und klebt fest? Ein Pfannenwender hilft. Auch ein Holzspachtel wie vom Raclettegerät kann gute Dienste tun, um ein Sandwich vom Boden der Heizplatte zu lösen.