• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Lammfleisch grillen – Tipps und Tricks

Lammrücken.

In den Mittelmeerländern ist gegrilltes Lamm ein Klassiker, in unseren Breiten landet es nur recht selten auf dem Rost. Zu Unrecht, denn Lammfleisch ist zart, einfach zuzubereiten und lecker.

Welche Fleischstücke vom Lamm eignen sich zum Grillen?

Lamm grillen.

Nur die wenigsten werden es wagen, ein ganzes Lamm am Spieß zu grillen, wie es im Süden Europas üblich ist. Wer trotzdem nicht auf den außergewöhnlichen Grillgenuss verzichten möchte, entscheidet sich für Lammkoteletts, Lammkarree, Lammfilet oder Lammkeule. Wichtig bei Lammfleisch ist, sich für sehr hochwertiges Fleisch zu entscheiden. Fleisch von jungen Tieren eignet sich am besten zum Grillen, da es zart ist und einen feinen Geschmack hat.

Lammrücken-Steaks mit Parmesan-Ziehharmonika-Kartoffeln
Für 4 Portionen:
  • 8 festkochende Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • Meersalz
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 50 g Parmesan
  • 4 Lammrücken Steaks
  • 200 g Saure Sahne
Zubereitung:
  • 1

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Grill vorheizen.

  • 2

    Kartoffeln gründlich waschen und wie eine Ziehharmonika in 5 mm Abständen einschneiden. Butter schmelzen und mit 4 EL Olivenöl vermischen. Knoblauch schälen und in die Öl-Butter-Mischung pressen. Kartoffeln auf ein Backblech geben, mit der Öl-Butter-Mischung bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Rosmarin waschen, hacken und über die Kartoffeln streuen.

  • 3

    Kartoffeln je nach Größe für 30-40 Minuten in den Backofen geben. Parmesan reiben. Nach 15 Minuten erneut mit der Öl-Butter-Mischung bestreichen und mit Parmesan bestreuen.

  • 4

    Lammrückensteaks von jeder Seite für 4-5 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. 5 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen und dann mit den Kartoffeln und einem Klecks saure Sahne servieren.

REWE Grill-Planer

Rezepte aussuchen, Einkaufsliste erstellen & losgrillen

Lammfleisch marinieren

Lammfleisch.

Minze, Rosmarin, Zitrone, Olivenöl – besonders aromatisch und saftig wird das Lammfleisch, wenn man es vor dem Grillen mariniert – am besten mit mediterranen Zutaten wie Kräutern, Knoblauch und Olivenöl. Aber auch exotischere Marinaden mit Chili, Honig, Ingwer, Koriander oder Kardamom verleihen dem Fleisch ein wunderbares Aroma. Das Fleisch sollte mindestens sechs Stunden eingelegt werden. Idealerweise lässt du es über Nacht im Kühlschrank in der Marinade ziehen. Vor dem Grillen sollte das Fleisch etwa zwei Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Außerdem muss es gut abgetupft werden, damit das Öl nicht in die Glut tropft.

Lammfleisch auf dem Grill

Lamm grillen.

Lammfleisch braucht auf dem Rost nicht lange, denn es sollte beim Servieren innen noch eine leicht rosa Farbe aufweisen. In der Regel benötigt es zwischen vier und sechs Minuten auf jeder Seite. Zum Wenden des Fleisches solltest du eine Zange und auf keinen Fall eine Gabel benutzt werden: Durch die von einer Gabel verursachten Löcher laufen die Säfte aus dem Fleisch. Dadurch trocknet das Fleisch aus.

Unsere besten Lamm-Rezepte für den Grill

Mediterrane Lammspieße
  • Laktosefrei
  • Low Carb
25min
Einfach
Lamm mit gegrillten Karotten
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Low Carb
2h 35min
Mittel
Souvlaki
    1h 25min
    Einfach
    Lamm-Schaschlik mit Zucchini und Zwiebel
    1 Zutat im Angebot
    • Laktosefrei
    -
    Einfach