REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/gesundes-fruehstueck/muesli-selber-machen/
Carrot Cake Muesli

Müsli selber machen

Mit Schokoladen-Chips, mit Erdbeeren oder mit getrockneten Bananen: Die Supermarktregale sind gefüllt mit Müsli und Co. Diese Fertigmischungen enthalten jedoch oft viel Zucker. Gesünder und auch gar nicht so aufwendig ist es, wenn du dein Müsli selber machst.

Müsli selber machen: gesünder als gekauft

Ein Müsli selber zu machen dauert gar nicht so viel länger als einfach nur die Packung zu öffnen und das fertig gemischte Müsli in die Schale zu streuen. Gewöhn dir an, größere Portionen zu mischen und gut verschlossen zu lagern. Kombiniere beispielsweise Hafer- und Dinkelflocken mit ein paar gehackten Nüssen und Trockenfrüchten. Wer mag, kann auch Zutaten wie Quinoa- oder Amaranthpops zufügen. Diese trockenen Zutaten mischst du morgens nur noch mit Milch oder Joghurt sowie frischen Früchten.

Zusätzlichen Zucker benötigt man in der Regel nicht, da der im Obst enthaltene Fruchtzucker auf natürliche Weise für eine leichte Süße sorgt.

Klassisches Müsli selber machen

Müsli selber machen Müsli

Müsli kannst du in unendlich vielen Variationen selber machen. Teste verschiedene Getreideflocken aus, unterschiedliche Nüsse - die du vorher auch rösten kannst - oder Trockenfrüchte. Auch verschiedene Samen sorgen für mehr Biss und Geschmack im Müsli.

Hier kommt ein Rezept, um ein klassisches, einfaches Müsli selber zu machen:

Zutaten für 1 Portion:

  • 3 EL Haferflocken
  • 1 EL gemischte, gehackte Nüsse
  • 100 g Joghurt
  • ½ Banane
  • ½ Apfel

Die Haferflocken mit den Nüssen vermischen. Den Apfel waschen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend die Banane schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Joghurt, den Apfel und die Banane mit dem Haferflocken-Nuss-Gemisch vermengen. Falls das Müsli nicht süß genug ist, kannst du mit etwas Honig oder Birnendicksaft nachsüßen.

Bircher Müsli selber machen

Gesundes Fruehstueck Muesli Rdk Ais

Bircher Müsli ist ein Klassiker aus der Schweiz. Im Gegensatz zum traditionellen Müsli werden die Flocken über Nacht in Wasser eingeweicht. Wer mag, kann auch halb Wasser, halb Milch verwenden.

 

Zutaten für 1 Portion:

  • 4 EL Haferflocken
  • 150 ml Wasser
  • 1 Apfel
  • 1 EL gehackte Haselnüsse
  • 1 TL Honig

Die Haferflocken mit dem Wasser verrühren und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank einweichen lassen. Alternativ die Haferflocken im Wasser erhitzen und ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Anschließend den Apfel waschen, fein raspeln und mit den gehackten Haselnüssen und dem Honig unter die Haferflocken mischen.

Footer Rewe