REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Süßkartoffel-Gnocchi mit Rucola-Walnuss-Pesto

Süßkartoffel-Gnocchi mit Rucola-Walnuss-Pesto

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Süßkartoffeln schälen, etwas kleiner schneiden und in Salzwasser gar kochen. Gut abtropfen lassen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Ei und Mehl zu einem glatten Teig kneten, gegebenenfalls noch etwas Mehl zufügen. Mit Salz und etwas Muskat würzen.

  • Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise zu etwa 2 cm dicken Strängen ausrollen. Mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden und mit einer Gabel das typische Gnocchimuster aufdrücken. Die Süßkartoffel-Gnocchi wenige Minuten in siedendem Salzwasser garen bis sie an die Oberfläche kommen.

  • Für das Pesto Rucola waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Zusammen mit dem Rucola, den Walnüssen, dem Olivenöl und dem Parmesan in einen Mixer geben und mixen, bis die Masse fein püriert ist. Zusammen mit den Süßkartoffel-Gnocchi servieren und nach Belieben mit Parmesan und gehackten Walnüssen bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie707 kcal32 %
Eiweiß12.1 g22 %
Fett41.3 g55 %
Kohlenhydrate68.8 g23 %
Vitamin A2120 μg265 %
Vitamin C52.8 mg53 %
Calcium143 mg14 %
Magnesium52.5 mg14 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Du kannst die Süßkartoffeln für die Gnocchi auch halbiert und mit der Schale bei 200 °C für gut 45 Minuten im Ofen garen und dann mit Mehl zu einem Gnocchiteig kneten. Das dauert zwar ein bisschen länger, ist aber nährstoffschonender.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen