• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Putenbraten mit Pecannuss-Cranberry-Knödel

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    35 Bewertungen
    Gesamtzeit3 Stunden
    Zubereitung1 Stunde
    SchwierigkeitSchwer
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 6 Portionen
    6 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Hobel

    Zubereitung

      • 1 Pute (ca. 4 kg)
      • Salz
      • Pfeffer

      Die Pute waschen, trocken tupfen, würzen und nach Geschmack füllen. Anschließend in den auf 175 °C vorgeheizten Ofen schieben. Ca. 3 Stunden (je nach Gewicht und Größe der Pute) garen lassen, bis die Pute goldbraun ist.

      • 2 Äpfel
      • 1 Mango
      • 75 g Zucker
      • 1 TL Ingwer
      • 0.5 Chilischote

      Für das Chutney die Äpfel waschen und entkernen. Die Mango schälen und beides in Würfel schneiden. Den Zucker in einem Topf erhitzen, bis er karamellisiert. Das gewürftelte Obst, den Ingwer und die gewürfelte Chilischote hinzugeben und so lange köcheln lassen, bis es eine leichte Bindung hat. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

      • 1 kg Toastbrot
      • 2 rote Zwiebeln
      • 200 g Pekannusskerne, gehackt
      • 50 g Butter

      Für die Knödel das Toastbrot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und würfeln. Die gehackten Pecannüsse in der Butter anrösten. Kurz bevor sie die gewünschte Farben erhalten haben, die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Die Mischung zu den Toastbrotwürfeln geben.

      • 1 Bund Petersilie
      • 1 Bund Schnittlauch
      • 4 Eier
      • 300 ml heiße Milch
      • 200 g getrocknete Cranberries, gehackt
      • geriebene Muskatnuss

      Die Petersilie hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden und zusammen mit den 4 Eiern, der heißen Milch und den gehackten Cranberries zur Toastbrot-Pecannussmischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

      • Hobel
      • 1 Hokkaido-Kürbis
      • 1 gelbe Zucchini
      • 1 grüne Zucchini

      Mit feuchten Händen die Knödel formen und in einen weiten Topf mit kochendem Salzwasser geben. Bei milder Hiitze 20 Minuten gar ziehen lassen. Den Kürbis entkernen und in feine Spalten schneiden. Die Zucchinis in Scheiben hobeln.

      • 2 EL Öl
      • 1 Zweig(e) Rosmarin

      Das Öl erhitzen, die Kürbisspalten darin anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Kurz bevor der Kürbis gar ist, die dünnen Zucchinischeiben hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und abgezupften Rosmarinnadeln würzen. Wenn die Pute gar ist, alles zusammen auf einer Platte und in Schüsseln anrichten und servieren.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie1646 kcal75 %
    Eiweiß98.4 g179 %
    Fett68.9 g92 %
    Kohlenhydrate165 g55 %
    Ballaststoffe16.8 g56 %
    Calcium279 mg28 %
    Magnesium198 mg53 %
    Eisen9.2 mg66 %

    Tipp

    Der Hokkaido-Kürbis ist übrigens im Gegensatz zu anderen Kürbissorten wunderbar unkompliziert in der Zubereitung. Er muss nur gut gewaschen werden, aber die Schale kann mitgegessen werden.

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.