rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/lihapiiraka-finnische-hackfleisch-pastete/
Lihapiirakka - finnische Hackfleisch Pastete

Lihapiirakka - finnische Hackfleisch Pastete

Gesamt: 75 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Lihapiirakka - finnische Hackfleisch Pastete

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Den Zucker in die lauwarme Hefemilch rühren. Butter schmelzen. Zwei Eier, geschmolzene Butter und Salz unterrühren. Nach und nach das Mehl unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

  2. Reis nach Packungsanleitung kochen. Ein Ei ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch und Zwiebeln darin anbraten. Reis hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Das übrige Ei und die Essiggurken klein schneiden und unter das Hack rühren.

  3. Den Teig erneut kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Kreise von etwa 15 cm Durchmesser ausstechen und diese mit der Füllung belegen. Der Rand sollte dabei ca. 1 cm frei bleiben. Die Teigkreise zuklappen und an den Rändern festdrücken.

  4. Die Fritteuse auf 190 °C erhitzen. Die Teigtaschen für ca. 1 Minute im heißen Fett frittieren. Anschließend auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Die noch warmen Lihapiirakka werden in Finnland gerne als Sandwich gegessen. Hierfür werden sie aufgeschnitten und nach Lust und Laune mit Wurst, Käse oder Ähnlichem belegt.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    640kcal
  • Eiweiß
    29g
  • Fett
    22g
  • Kohlenhydrate
    82g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    179,0μg
  • Eisen
    3,3mg
  • Zink
    4,9mg
  • Calcium
    72,1mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 100 ml Milch
  • 0,50 Päckchen Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 3 Eier
  • 0,50 TL Salz
  • 300 g Mehl
  • 100 g Rundkornreis
  • 1 EL Öl
  • 250 g Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Essiggurken
  • 1 l Frittierfett
Gespeichert auf der Einkaufsliste