REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Lachs mit Petersilienpüree

Lachs mit Petersilienpüree

Gesamtzeit35 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Petersilienwurzeln waschen, putzen, schälen und grob in Stücke schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

  • 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Wurzeln, Schalotte und Knoblauch darin 2 Min. andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit 150 ml Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 10 Min. garen. Anschließend Zitronensaft, Frischkäse und die Hälfte der Petersilie hinzugeben und alles mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Das Lachsfilet leicht salzen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachsfilet zuerst bei mittlerer Hitze auf der hautlosen Seite 2–3 Min. anbraten, wenden und dann ca. 3–4 Min. auf der Hautseite kross fertig braten. Petersilienpüree auf den Tellern anrichten und die Filets darauf legen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Dieses Fisch-Gericht ist besonders für Schwangere gut geeignet. Tipps für die Ernährung während der Schwangerschaft finden Sie hier.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie539 kcal25 %
Eiweiß36 g65 %
Fett39 g52 %
Kohlenhydrate11 g4 %
Vitamin A0.7 μg
Vitamin E7.7 mg64 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn du tiefgekühlten Fisch verwendest, solltest du ihn am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Statt Lachs passt auch Kabeljau, Zander oder Seelachs zum saftigen Petersilienpüree.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen