rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/indische-samosas/
Indische Samosas

Indische Samosas

Gesamt: 60 min
Zubereitung: 40 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Samosas sind ein typisch indisches Streetfood und ein leckerer Snack für zwischendurch.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Handrührgerät

    Kartoffeln schälen, halbieren und in ausreichend Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. TK-Erbsen auftauen lassen. Für den Teig Mehl, Salz, 4 EL Öl und 120 ml Wasser in einer Rührschüssel vermengen. Teig mit den Knethaken des Handrührgeräts ca. 10 Minuten kneten, bis ein homogener Teig entsteht. Teig abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

  2. Sie benötigen
    Sparschäler

    Währenddessen die Füllung zubereiten: Zwiebel schälen und fein hacken. Chili waschen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Chili, Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz mit andünsten. Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma in die Pfanne geben und kurz mit anrösten. Mit 150 ml Wasser ablöschen und die Erbsen dazugeben.

  3. Sie benötigen
    Kartoffelstampfer

    Kartoffeln abgießen, mit einem Kartoffelstampfer gründlich zerstampfen. Kartoffelmasse in die Pfanne geben und mit den übrigen Zutaten gut vermischen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

  4. Sie benötigen
    Nudelholz

    Teig zu 6 Kugeln formen und sie auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen ausrollen. Jeden Kreis mittig mit einem Messer halbieren und die Ränder mit Wasser bestreichen. Auf die eine Hälfte 1 EL der Füllung geben und den Halbkreis zuklappen. Dann die Ränder rundherum gut zusammendrücken.

  5. Sie benötigen
    Holzkochlöffel •Schaumkelle

    Frittierfett in einem Topf erhitzen. Holzkochlöffel hineinhalten. Sobald Bläschen aufsteigen, drei Samosas hineingeben und die Hitze auf mittlere Hitze reduzieren. Samosas von jeder Seite für 2-3 Minuten goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann die nächsten Samosas frittieren und genauso verfahren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Besonders lecker schmecken Samosas, wenn Sie Minz-Chutney oder Mango-Chutney dazu servieren.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    291kcal
  • Eiweiß
    4g
  • Fett
    22g
  • Kohlenhydrate
    20g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Chlorid
    283,0mg
  • Natrium
    170,0mg
  • Vitamin C
    5,9mg
  • Kalium
    170,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 300 g Kartoffeln
  • 4 EL TK-Erbsen
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 5 EL Öl
  • 270 ml Wasser
  • 0,50 Zwiebel
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ingwer (2 cm)
  • 3 TL Garam Masala
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 l Frittierfett
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Sparschäler
  • Kartoffelstampfer
  • Nudelholz
  • Holzkochlöffel
  • Schaumkelle