rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/locro-de-papa-kartoffelsuppe-ecuador/
Locro de Papa - Kartoffelsuppe aus Ecuador

Locro de Papa - Kartoffelsuppe aus Ecuador

Gesamt: 40 min
Zubereitung: 20 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Locro de Papa - Kartoffelsuppe aus Ecuador

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. Sie benötigen
    Pürierstab

    Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten. Kreuzkümmel und Paprikapulver zugeben und für 2-3 Minuten anrösten. Kartoffeln hinzufügen, gut durchschwenken und ebenfalls 5 Minuten anschwitzen. Dann mit Wasser ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend pürieren und die Milch hinzugeben. Feta fein zerbröseln und die Hälfte unter die Suppe rühren. Mit Salz abschmecken.

  3. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen und in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken.

  4. Suppe nochmals gut durchrühren, auf 4 Teller verteilen und mit Avocadoscheiben, dem restlichen Feta, Frühlingszwiebeln und Koriander garnieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Die Kartoffelsuppe stammt aus Ecuador und wird im Original mit Queso Fresco zubereitet, der unserem Feta aus Kuhmilch sehr ähnelt. Beim Topping gibt es viele Varianten. Probieren Sie die Suppe auch mit gerösteten Maiskörnern.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    458kcal
  • Eiweiß
    16g
  • Fett
    21g
  • Kohlenhydrate
    51g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    195,0μg
  • Vitamin C
    59,3mg
  • Calcium
    272,0mg
  • Magnesium
    88,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 10 mehlig kochende Kartoffeln (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Öl
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1,50 l Wasser
  • 250 ml Milch
  • 200 g Feta aus Kuhmilch (Hirtenkäse)
  • Salz
  • 2 Frühingszwiebeln
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Koriander
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Pürierstab