REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gemüse-Crumble mit Parmesan-Kräuter-Kruste

Gemüse-Crumble mit Parmesan-Kräuter-Kruste

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Brokkoli
    • 2 Möhren
    • Salz

    Brokkoli putzen und in kleine Röschen schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden, zusammen mit dem Brokkoli 3-4 Minuten in kochendem Salzwasser garen.  

  • Zutaten
    • 1 Zucchini
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Zehe(n) Knoblauch

    Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  • Zutaten
    • 1 EL Olivenöl

    1 EL Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, Zucchini zugeben und kurz mitgaren. Zum Schluss Möhren und Brokkoli zufügen.

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • 3 EL ÖL
    • Salz
    • Pfeffer
    • Chilipulver

    Restliches Öl mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Zusammen mit dem Gemüse in eine runde Auflaufform geben und gut verrühren.

  • Zutaten
    • 6 Zweig(e) Thymian
    • 6 Zweig(e) Rosmarin
    • 120 g Mehl
    • 120 g Parmesan (fein gerieben)
    • 100 g Butter
    • 4 EL Pinienkerne

    Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen bzw. Nadeln fein hacken. Mehl mit Parmesan und den Kräutern vermengen. Die kalte Butter klein schneiden, zum Mehl geben und mit den Händen zu Streuseln kneten. Streusel über das Gemüse streuen und im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten garen. 5 Minuten vor Garzeitende die Pinienkerne über den Crumble streuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie688 kcal31 %
Eiweiß21 g38 %
Fett51.7 g69 %
Kohlenhydrate39.7 g13 %
Vitamin A937 μg117 %
Vitamin C96 mg96 %
Kalium736 mg37 %
Magnesium102 mg27 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Damit die Streusel schön krümelig werden, sollte die Butter richtig kalt sein und Sie sollten sie schnell unter das Mehl heben – sonst wird sie zu warm und die Streusel werden bröselig und klein.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen