rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gebratene-nudeln-teriyaki-marinade/
Gebratene Nudeln mit Teriyaki-Marinade

Gebratene Nudeln mit Teriyaki-Marinade

Gesamt: 25 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Gebratene Nudeln mit Teriyaki-Marinade

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Zutaten
    8 EL Sojasauce  • 8 EL Mirin  • 2 EL Honig  • 2 EL Sesamöl  • 1 Limette  • 1 Zehe(n) Knoblauch  • 1 Stück Ingwer  • 1 EL Stärke  • 2 EL kaltes Wasser

    8 EL Sojasauce mit Mirin, Honig, Sesamöl und dem Saft einer Limette mischen. Knoblauch und Ingwer schälen, klein hacken und ebenfalls hinzufügen. Die Stärke mit 2 EL kaltem Wasser anrühren und in die Marinade geben.

  2. Zutaten
    1 Kopf Brokkoli  • 1 Schote(n) rote Paprika  • 2 Möhren  • 300 g Tofu

    Brokkoli, Paprika und Möhren waschen. Die Röschen vom Brokkoli abtrennen und für 3 Minuten blanchieren. Paprika und Möhren in Streifen schneiden.Tofu in Würfel schneiden.

  3. Du brauchst
    Wok
    Zutaten
    5 EL Sonnenblumenöl

    3 EL Sonnenblumenöl in einem beschichteten Wok erhitzen, Tofu darin anbraten, bis es knusprig-braun wird. Aus dem Wok entnehmen und dann das Gemüse im restlichen Öl bei hoher Hitze 3-4 Minuten braten, bis es weich ist und eine leichte Bräunung bekommt.

  4. Zutaten
    450 g Mie-Nudeln

    Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Nudeln und Tofu hinzufügen und alles mit der Marinade ablöschen. Kurz aufkochen lassen.

  5. Zutaten
    2 EL Sesam  • 1 EL Sojasauce

    Nudeln auf 4 Teller verteilen, mit Sojasauce beträufeln und mit Sesam bestreuen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Die Teriyaki-Marinade passt auch super zu Rinder- oder Hühnerfleisch.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    766kcal35%
  • Eiweiß
    25g46%
  • Fett
    31g42%
  • Kohlenhydrate
    98g33%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    228,0mg23%
  • Kalium
    549,0mg27%
  • Vitamin C
    98,1mg98%
  • Vitamin A
    600,0μg75%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 9 EL Sojasauce
  • 8 EL Mirin
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 Limette
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 EL Stärke
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 1 Schote(n) rote Paprika
  • 2 Möhren
  • 300 g Tofu
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 450 g Mie-Nudeln
  • 2 EL Sesam
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Wok