• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Dreierlei Variationen von der Riesengarnele mit Wildkräutersalat

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    13 Bewertungen
    Gesamtzeit1:30 Stunden
    Zubereitung1:30 Stunden
    SchwierigkeitMittel
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 2 Portionen
    2 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Utensilien

    • Gefrierbeutel
    • Küchenreibe
    • Auflaufform

    Zubereitung

      • Gefrierbeutel
      • 2 Riesengarnelen
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1 Frühlingszwiebel
      • 1 EL Sonnenblumenöl
      • 30 ml Sojasoße
      • 30 g Honig
      • 15 ml Balsamico

      Für die marinierten Garnelen 2 Garnelen von Kopf, Schwanz und Schale befreien. Knoblauchzehe schälen, die Hälfte fein hacken (andere Hälfte beiseite legen), Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, dann 1 EL Olivenöl, die Sojasoße, den Honig und Balsmico dazu geben, alles verrühren. Marinade zusammen mit den Garnelen in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

      • Küchenreibe
      • 0.5 Avocado
      • 1 EL Mayonnaise
      • 0.5 Zwiebel
      • 1 Zitrone
      • Salz
      • Pfeffer

      Für die Avocado-Mayonnaise eine halbe Avocado zusammen mit der Mayonnaise in eine Schale geben, zerdrücken und verrühren. 0,5 Zwiebel reiben und unter die Avocado-Mayo heben, mit einem Spritzer Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Kühl stellen.

      • Auflaufform
      • 2 Riesengarnelen
      • 0.5 Zwiebel
      • 1 TL Butter
      • 1 Schuss Weißwein
      • 1 EL Parmesan

      Für die Parmesan-Garnelen 2 Garnelen vom Kopf befreien, dann der Länge nach halbieren. Übrige 0,5 Zwiebel und 0,5 Knoblauchzehe fein hacken. 1 TL Butter in eine kleine Pfanne geben, die Garnelenhälften auf der Fleischseite darin für ca. 3 Minuten anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne kurz dünsten, mit dem Wein ablöschen und leicht einreduzieren lassen. Die Garnelenhälften in eine kleine Auflaufform geben, mit der Weißweinsoße übergießen und mit dem Parmesan bestreuen, kurz beiseite stellen. Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

      • 2 Riesengarnelen
      • Salz
      • Pfeffer
      • 2 EL Mehl
      • 1 TL Paprikapulver
      • 1 Ei
      • 2 EL Panko-Paniermehl

      Für die frittierten Garnelen 2 Garnelen von Kopf und Schale befreien und in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer weiteren Schale Mehl und Paprikapulver vermischen, 2 weitere Schalen mit einem verquirlten Ei und Paniermehl bereitstellen. Jede Garnele erst im Mehl wälzen, dann durch die Eimasse ziehen und schließlich rundherum panieren.

      • 1 Packung(en) Wildkräuter-Salat
      • 1 EL Sonnenblumenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Den Wildkräutersalat mit 1 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer anmachen und auf Tellern anrichten.

      • Öl zum Frittieren und Braten

      Das Frittieröl erhitzen, die panierten Garnelen darin goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Parmesan-Garnelen für 3-5 Minuten im vorgeheizten Backofen gratinieren. Die marinierten Garnelen in etwas Öl braten.

    1. Je 1 Parmesan-Garnele, 1 marinierte-gebratene Garnele sowie 1 frittierte Garnele mit der Avocado-Mayo auf dem Teller mit Wildkräutersalat anrichten und sofort servieren.

    Du bist auf der Suche nach einem echten Gourmet-Rezept, das du ganz einfach zu Hause nachkochen und damit deine Gäste beeindrucken kannst? Dann ist dieses hier genau das richtige für dich!

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie796 kcal36 %
    Eiweiß39.9 g73 %
    Fett52.1 g69 %
    Kohlenhydrate41.9 g14 %
    Ballaststoffe5.4 g18 %
    Vitamin E23.2 mg193 %
    Vitamin K131.6 μg202 %
    Vitamin C43.1 mg43 %

    Tipp

    Riesengarnelen kennt man auch als Gambas. Sie sind 3-6 cm groß.

    Food-Redakteurin

    Julia Windhövel

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
    Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
    Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.

    Newsletter abonnieren

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Dein REWE Newsletter
    Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

    Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

    Versuch es später noch einmal.