rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/tatar-carpaccio-zander-shiso-kresse/
Tatar und Carpaccio vom Zander mit Shiso-Kresse

Tatar und Carpaccio vom Zander mit Shiso-Kresse

Gesamt: 2 h 10 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Sie sind auf der Suche nach einem echten Gourmet-Rezept, das Sie ganz einfach zu Hause nachkochen und damit Ihre Gäste beeindrucken können? Dann ist dieses hier genau das richtige für Sie!

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Tatar und Carpaccio vom Zander mit Shiso-Kresse

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Für das Carpaccio 180 g Zanderfilet von der Haut schneiden, unter fließendem Wasser abspülen, dann trocken tupfen. Das Filet in Frischhaltefolie wickeln und für zwei Stunden ins Gefrierfach legen.

  2. Eine Bio-Limette heiß abwaschen, abtrocknen, halbieren. Eine Hälfte mit einem sehr scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden, die andere Hälfte auspressen. Das Filet aus dem Gefrierfach nehmen und mit einem sehr scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.

  3. 20 Minuten vor Ablauf der Gefrierzeit des Carpaccio-Zanders für das Tatar 150 g  Zanderfilet von der Haut schneiden und unter fließendem Wasser abspülen, anschließend vorsichtig mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer in sehr feine Würfel schneiden.

  4. Eine Bio-Limette heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. Zanderfilet-Würfel in eine Schüssel geben, mit dem Abrieb und Saft der Limette sowie mit ein paar Blättchen Koriander, Zucker und Meersalz abschmecken.

  5. Du brauchst
    Dessertringe (8 cm)

    Zum Anrichten das Tatar mit Hilfe eines Portionierrings mittig auf einen großen Teller setzen. Drumherum die hauchdünnen Carpaccio-Scheiben mit den Limetten-Scheiben anrichten, diese salzen, mit Chiliflocken und Shiso-Kresse bestreuen und mit dem Chili-Öl beträufeln.

  6. Den Carpaccio-Tatar-Teller sofort servieren!

Julia Windhövel
Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Für dieses Gericht bitte nur extrem frischen Zander verwenden, da der Zander roh bzw. nur mariniert gegessen wird. Bitte nicht auf ein Tiefkühlprodukt zurückgreifen.

Shiso-Kresse kommt übrigens aus Japan und hat ein leicht pfeffriges Aroma. Wer sie nicht bekommt, kann auch normale Kresse verwenden.

Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Als Food-Redakteurin überlege ich mir täglich neue kreative Rezepte und Inhalte rund ums Thema Ernährung. Außerdem kümmere ich mich um Infoseiten unserer Produktpartner.

Wenn ich einen Foodtruck hätte...
wäre dieser randvoll gepackt mit den tollsten Frühstücksleckereien aus Italien: Mit Pudding oder Pistaziencreme gefüllte Hörnchen, süße Krapfen … und dazu natürlich der perfekte Espresso oder Cappuccino!

Meine lustigste Küchenpanne:
Dessert-hungrige Gäste im Nacken - und ich verwechsle bei der Zabaione Zucker und Salz ...

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    402kcal18%
  • Eiweiß
    36g65%
  • Fett
    23g31%
  • Kohlenhydrate
    11g4%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    299,0μg37%
  • Vitamin C
    101,0mg101%
  • Calcium
    270,0mg27%
  • Magnesium
    134,0mg36%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Julia Windhövel

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
2 Portionen
  • 330 g Zanderfilet ohne Haut
  • 2 Bio-Limetten
  • 1 Stiel(e) frischer Koriander
  • Zucker
  • Meersalz
  • 1 Prise(n) Chiliflocken
  • Shiso-Kresse
  • 3 TL Chili-Öl
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Dessertringe (8 cm)