REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Tatar und Carpaccio vom Zander mit Shiso-Kresse

Tatar und Carpaccio vom Zander mit Shiso-Kresse

Gesamtzeit2:10 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 2 Portionen

2 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Für das Carpaccio 180 g Zanderfilet von der Haut schneiden, unter fließendem Wasser abspülen, dann trocken tupfen. Das Filet in Frischhaltefolie wickeln und für zwei Stunden ins Gefrierfach legen.

  • Eine Bio-Limette heiß abwaschen, abtrocknen, halbieren. Eine Hälfte mit einem sehr scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden, die andere Hälfte auspressen. Das Filet aus dem Gefrierfach nehmen und mit einem sehr scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.

  • 20 Minuten vor Ablauf der Gefrierzeit des Carpaccio-Zanders für das Tatar 150 g  Zanderfilet von der Haut schneiden und unter fließendem Wasser abspülen, anschließend vorsichtig mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer in sehr feine Würfel schneiden.

  • Eine Bio-Limette heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. Zanderfilet-Würfel in eine Schüssel geben, mit dem Abrieb und Saft der Limette sowie mit ein paar Blättchen Koriander, Zucker und Meersalz abschmecken.

  • Du brauchst
    • Dessertringe (8 cm)

    Zum Anrichten das Tatar mit Hilfe eines Portionierrings mittig auf einen großen Teller setzen. Drumherum die hauchdünnen Carpaccio-Scheiben mit den Limetten-Scheiben anrichten, diese salzen, mit Chiliflocken und Shiso-Kresse bestreuen und mit dem Chili-Öl beträufeln.

  • Den Carpaccio-Tatar-Teller sofort servieren!

Sie sind auf der Suche nach einem echten Gourmet-Rezept, das Sie ganz einfach zu Hause nachkochen und damit Ihre Gäste beeindrucken können? Dann ist dieses hier genau das richtige für Sie!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie402 kcal18 %
Eiweiß35.6 g65 %
Fett22.9 g31 %
Kohlenhydrate11.2 g4 %
Vitamin A299 μg37 %
Vitamin C101 mg101 %
Calcium270 mg27 %
Magnesium134 mg36 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für dieses Gericht bitte nur extrem frischen Zander verwenden, da der Zander roh bzw. nur mariniert gegessen wird. Bitte nicht auf ein Tiefkühlprodukt zurückgreifen.

Shiso-Kresse kommt übrigens aus Japan und hat ein leicht pfeffriges Aroma. Wer sie nicht bekommt, kann auch normale Kresse verwenden.

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen