rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/beamtenstippe/
Beamtenstippe zu Kartoffeln

Beamtenstippe zu Kartoffeln

Gesamt: 35 min
Zubereitung: 10 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(5)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Beamtenstippe ist eine Sauce, die sehr gut zu Kartoffeln passt. Früher galt sie als ein “Arme-Leute-Essen”, als Beamte noch relativ arm waren.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Kartoffeln schälen und in heißem Wasser ca. 20 Minuten kochen, abgießen und warm stellen.

  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und fünf Minuten glasig anbraten.

  3. Hackfleisch dazugeben und goldbraun anbraten. Dabei das Fleisch mit einem Löffel zerkleinern, bis es krümelig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben.

  4. Tomatenmark unterrühren und mit Brühe ablöschen. Die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  5. Gurken in Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben. Das Gurkenwasser dazugeben und das Ganze noch einmal aufkochen lassen.

  6. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.

  7. Die Beamtenstippe mit den Salzkartoffeln servieren und mit Petersilie bestreuen.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Die Bezeichnung “Stippe” kommt vom Berlinerischen “stippen” und bedeutet eintauchen oder eintunken.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    872kcal
  • Eiweiß
    74g
  • Fett
    42g
  • Kohlenhydrate
    51g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    224,0μg
  • Vitamin C
    54,2mg
  • Magnesium
    156,0mg
  • Calcium
    267,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 600 g Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 800 g Hackfleisch (gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 300 ml Brühe
  • 3 Gewürzgurken
  • 200 ml Gurkenwasser
  • 2 EL Petersilie
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen