• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Schwäbische Seelen

8 Bewertungen
Schwäbische Seelen

Gesamtzeit13:55 Stunden

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Handmixer
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Zubereitung

  • Zutaten
    • 21 g frische Hefe
    • 1 Prise(n) Zucker
    • 100 g Dinkelmehl

    Hefe in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zucker und 100 g Mehl dazugeben. Alles miteinander verrühren, zudecken und über Nacht (im Kühlschrank) stehen lassen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Frischhaltefolie
    Zutaten
    • 400 g Dinkelmehl
    • 2 TL Salz

    Am nächsten Tag 250 ml Wasser, übriges Dinkelmehl (400 g) und Salz hinzufügen und etwa 10-15 Minuten lang zu einem glatten Teig durchkneten. Den Teig in einer Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 45 Minuten gehen lassen.

  • Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze (230°C Umluft) vorheizen.

  • Den Teig auf eine mit Wasser befeuchtete Arbeitsplatte zu einem 20 cm breiten Rechteck ausbreiten.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    Zutaten
    • 2 EL Kümmel, ganz
    • 2 TL Salz, grob

    Mit beiden Händen längliche Stränge abziehen. Die Seelen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas gehen lassen. Mit Wasser bepinseln, mit Kümmel und grobem Salz bestreuen und ca. 10 Minuten backen. Dann die Hitze auf 200°C reduzieren und weitere ca. 10 bis 12 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie616 kcal28 %
Eiweiß24.5 g45 %
Fett3.3 g4 %
Kohlenhydrate128.4 g43 %
Ballaststoffe8.5 g28 %
Folat363.3 µg91 %
Kalium457 mg23 %
Magnesium91.5 mg24 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Außen knusprig, innen weich und feucht – so schmecken die Seelen am besten. Schneide sie der Länge nach auf und belege sie nach Lust und Laune.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion