• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Klassische Rouladen mit Salzkartoffeln und Rotkohl

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
82 Bewertungen
Gesamtzeit3:40 Stunden
Zubereitung40 Minuten
SchwierigkeitSchwer
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Frischhaltefolie
  • Fleischklopfer
  • Rouladennadeln
  • oder
  • Küchengarn
  • Bräter
  • Alufolie

Zubereitung

    • Frischhaltefolie
    • Plattiereisen
    • 4 Wilhelm Brandenburg Rinder-Rouladen

    Das Fleisch gründlich waschen und trocken tupfen. Jedes Fleischstück zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen und mit einem Plattiereisen oder einer Pfanne flach klopfen. Es sollte ca. 0,5-1 cm dick sein, damit sich die Roulade gut rollen lässt.

    • 1 Zwiebel
    • 4 Cornichons

    1 Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Cornichons längs in Scheiben schneiden.

    • Rouladennadeln
    • oder
    • Küchengarn
    • Pfeffer
    • Salz
    • 4 TL mittelscharfer Senf
    • 4 Scheibe(n) Frühstücksspeck
    • 6 EL Mehl

    Fleisch von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und auf einer Seite mit Senf bestreichen. Dabei ca. 1 cm am Rand freihalten. Frühstücksspeck darüber legen und Cornichons und Zwiebeln darauf verteilen. Rouladen vorsichtig aufrollen und mit einem Rouladenring oder Rouladennadeln zusammenstecken. Alternativ mit Küchengarn zusammenbinden. Rouladen in Mehl wenden.

    • 1 Packung(en) Suppengrün

    Suppengrün gründlich waschen, Wurzelgemüse schälen und in Scheiben und Würfel schneiden.

    • Bräter
    • 2 EL Schmalz
    • 1 EL Tomatenmark
    • 250 ml Rotwein
    • 2 Lorbeerblätter
    • 200 ml Rinderfond

    Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin rundherum scharf anbraten. Rouladen wieder herausheben, kurz beiseite stellen und das Suppengemüse im Bräter anschwitzen. Tomatenmark dazugeben, kurz anrösten und mit 250 ml Rotwein ablöschen. 2 Lorbeerblätter und Rinderfond dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rouladen wieder in den Bräter setzen und für 3 Stunden im Ofen schmoren lassen.

    • 1 Rotkohl
    • 1 Zwiebel
    • 2 EL Schmalz
    • 2 Wacholderbeeren
    • 2 Nelken
    • 2 Lorbeerblätter
    • 7 EL Rotweinessig
    • 200 ml Rotwein
    • Salz
    • 7 EL Preiselbeeren

    Währenddessen die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen, den Kohl vierteln und ihn gründlich waschen. Den Strunk entfernen und den Kohl in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Schmalz in einem beschichteten, großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten und den Rotkohl mit Wacholderbeeren, Nelken, Lorbeerblättern und Rotweinessig hinzufügen. 200 ml Rotwein angießen und 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen. Gelegentlich umrühren und evtl. Wasser zugeben. Danach mit Salz würzen und Preiselbeeren unterheben.

    • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
    • 1 TL Salz

    Kartoffeln waschen, schälen und halbieren. In einen Topf geben und mit kaltem Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln bedeckt sind. Kurz aufkochen lassen, 1 TL Salz zugeben und ca. 20 Minuten kochen. Garprobe machen und Kartoffeln abgießen.

    • Alufolie

    Rouladen aus dem Ofen nehmen und in Alufolie wickeln. Bratensud mit Pfeffer und Salz abschmecken. Rouladen zurück in die Soße geben und 5 Minuten darin ziehen lassen. Mit Rotkohl und Salzkartoffeln servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie763 kcal35 %
Eiweiß46 g84 %
Fett25.9 g35 %
Kohlenhydrate88.4 g29 %
Folat190 µg48 %
Vitamin B128 μg320 %
Eisen8 mg57 %
Ballaststoffe13.6 g45 %

Tipp

Rouladen müssen unbedingt lange schmoren! Denn durch das Schmoren wird das Fleisch köstlich weich und zart.

Food-Redakteurin

Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.