REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/resteverwertung-kartoffelpueree/
Shepherds

Resteverwertung Kartoffelpüree

Du hast noch Reste vom Kartoffelpüree übrig und weißt nicht, was du damit anstellen sollst? Wir haben leckere Inspirationen für dich, mit denen du ganz einfach improvisieren kannst.

Die besten Ideen zur Resteverwertung von Kartoffelpüree

1. Kartoffelkroketten

Kroketten Rdk Rds Hd

Schon fertige, tiefgekühlte Kroketten schmecken zwar ganz gut, jedoch solltest du die Chance nutzen, sie mal selber zu machen. Übrig gebliebenes Kartoffelpüree schafft die besten Voraussetzungen, denn damit geht es super schnell. Mische die zermatschten Kartoffeln einfach mit einem Ei und etwas Mehl, sodass eine weiche, aber gut formbare Masse entsteht. Diese kannst du noch mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und anschließend mit den Händen zu Kroketten formen. Wichtige Zutat für einen leckeren Knusper-Effekt: Paniermehl. Darin kannst du die Kroketten rundherum wälzen und anschließend in heißem Frittierfett goldgelb ausbacken. Wenn es weniger fettig sein soll, kannst du die Kroketten auch bei 180 °C im Ofen backen.

2. Kartoffelplätzchen

Linsentaler Avocado

Knusprig gebratene Kartoffelplätzchen sind ideal als schnelles Abendessen oder leckerer Mittags-Snack. Bei dieser Variante der Resteverwertung kannst du das übrige Kartoffelpüree noch mit etwas Gemüse deiner Wahl verfeinern. Lecker schmecken z. B. fein gehackte und gebratene Zwiebeln und/oder Pilze, geriebene Möhre oder etwas frischer Spinat mit Knoblauch. Mische auch hier ein Ei unter deine Kartoffelmasse, so entsteht eine bessere Bindung. Jetzt geht's ans Formen. Ideal sind frikadellen-ähnliche Patties, die du in einer beschichteten Pfanne in Öl goldbraun anbrätst. Dazu schmecken z. B. ein bunter Salat und ein Quark-Kräuter-Dip.

3. Auflauf

Shepherds Pie Rdk Rds Hd

In Anlehnung an das britisch-irische Nationalgericht Shepherd's Pie kannst du einen mit Püree überbackenen Auflauf kochen. Im Original befindet sich unter der Kartoffeldecke eine Mischung aus gebratenem Hackfleisch mit Zwiebeln und je nach Rezept etwas Gemüse. Gut passt zum Beispiel Suppengemüse oder sommerliche Sorten wie Zucchini, Auberginen und Tomaten. Fülle die Hackfleisch-Masse einfach in eine Auflaufform und verteile das Kartoffelpüree darüber. Wer mag, streut noch eine dünne Schicht Streukäse darauf, bevor der Auflauf im Ofen seine goldgelbe Kruste bekommt.

Footer Rewe