REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Gesamtzeit35 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 kg festkochende Kartoffeln
    • Salz

    Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen.

  • Zutaten
    • 1 kleine Schalotte
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 0.5 Bund Petersilie
    • 0.5 Bund Dill

    Schalotte schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  • Zutaten
    • 500 g Magerquark
    • 100 ml Milch
    • 1 EL Crème fraîche
    • Kräutersalz
    • Pfeffer

    Kräuter mit Quark, Milch und Crème fraîche glatt rühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

Pellkartoffeln mit Kräuterquark sind ein wahrer Klassiker, der Kindheitserinnerungen weckt. Das Gericht geht schnell und schmeckt immer.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie320 kcal15 %
Eiweiß23.3 g42 %
Fett2.7 g4 %
Kohlenhydrate49.3 g16 %
Vitamin A80.2 μg10 %
Vitamin C58.4 mg58 %
Kalium1210 mg61 %
Magnesium79.2 mg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Je nach Saison können Sie die Kräuter variieren. Probieren Sie es auch mal mit einem halben Beet frischer Kresse, 2 Zweigen Thymian oder ½ TL Zitronenabrieb. Im Frühling können Sie auch 3-4 Radieschen würfeln und unter den Quark mischen und im Sommer schmeckt ¼ geraspelte Gurke sehr erfrischend.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen