rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/gemuese-zubereiten/erbsen-zubereiten/
Erbsen zubereiten

Erbsen richtig zubereiten

Erbsengerichte sind bei Groß und Klein sehr beliebt! Essen Sie Erbsen meist gekocht als Beilage? Dann wird es höchste Zeit für neue Inspirationen. Erfahren Sie hier mehr über Erbsen und ihre Zubereitung.

Erbsen einkaufen

Von Juni bis August haben Erbsen Saison und Sie können sie in der Schote in Ihrem REWE Markt und beim Lieferservice kaufen. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass sie genügend Erbsen einkaufen, denn von einem Kilo Erbsen mit Schote bleiben nur 300 - 350 g Erbsen übrig. Wenn Sie keine frischen Erbsen bekommen, greifen Sie einfach auf tiefgekühlte Erbsen zurück. Mehr über unterschiedliche Erbsensorten und ihre Nährstoffe finden Sie in unserem Lebensmittel-Lexikon.

Erbsen richtig lagern

Frische Erbsen in der Schote sind nicht lange haltbar. Verarbeiten Sie sie lieber so schnell wie möglich. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten Sie sich maximal zwei bis drei Tage. Erbsen eignen sich aber hervorragend zum Einfrieren. Blanchieren Sie sie einfach und legen Sie sie in einem Gefrierbeutel ins Gefrierfach. So sind sie etwa ein Jahr haltbar.

Erbsen roh essen?

Aber natürlich! Wenn Sie auf dem Land aufgewachsen sind, haben Sie sicher hier und da mal rohe Erbsen direkt vom Strauch gegessen. Denn Erbsen können Sie im Gegensatz zu einigen anderen Hülsenfrüchten roh essen. Frische Erbsen aus der Schote sind bei Kindern besonders beliebt. Lassen Sie sie doch einfach mal probieren.

Erbsen zubereiten

Erbsen zubereiten

Frische Erbsen müssen Sie zunächst aus ihrer Schote befreien. Schneiden Sie dazu den Stängel ab und ziehen Sie ihn dann nach unten, damit Sie den Faden entfernen. Anschließend können die Schote ganz leicht öffnen und die Erbsen mit einem Finger herauslösen. Jetzt können Sie sie entweder roh naschen oder zu leckeren Erbsen Gerichten weiterverarbeiten.

Erbsen kochen

Gekochte Erbsen sind ein Klassiker: Geben Sie die Erbsen in einen Topf mit kochendem Wasser. Für 1 kg frische Erbsen benötigen Sie mindestens 2 Liter kochendes Wasser. Geben Sie kein Salz ins Wasser, da die Erbsen sonst zäh werden. Wenn Sie die süße Note der Erbsen hervorheben möchten, können Sie einen TL Zucker hinzufügen. Damit die Erbsen beim Kochen nicht ihre Farbe verlieren, können Sie einen TL Natron ins Kochwasser geben. Kochen Sie frische Erbsen zwei bis drei Minuten. So bleiben sie knackig und zart. Lassen Sie die Erbsen nach dem Kochen gut abtropfen. Tiefgekühlte Erbsen sind außerhalb der Saison immer eine gute Alternative zu frischen Erbsen. Geben Sie sie gefroren in das kochende Wasser und kochen Sie sie drei bis vier Minuten.

Wenn Sie mal keine frischen Erbsen bekommen, können Sie auch auf getrocknete Erbsen zurückgreifen. Gerade für Eintöpfe ist dies üblich. Bevor Sie die Erbsen kochen, müssen Sie sie am besten über Nacht in Wasser einweichen. So nehmen Sie schon Wasser auf und benötigen anschließend etwa 30 bis 40 Minuten, bis sie weichgekocht sind. Erbsen aus der Dose sind meist vorgegart und müssen nur noch erwärmt werden.

Erbsen kochen

Erbsen in der Mikrowelle kochen

Frische oder gefrorene Erbsen können Sie auch in der Mikrowelle kochen. Füllen Sie die Erbsen in eine mikrowellenfeste Schüssel und bedecken Sie sie knapp mit Wasser. Decken Sie die Schüssel mit Mikrowellenfolie oder einem geeigneten Deckel ab und garen Sie die Erbsen bei 800 Watt für zwei bis drei Minuten. Nehmen Sie die Schüssel mit Topflappen aus der Mikrowelle und gießen Sie die Erbsen durch ein Sieb ab.

Erbsen braten

Frische Erbsen lassen sich wunderbar braten. Gerade in Wok-Gerichten schmecken Sie herrlich. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne oder einem Wok und schwenken Sie die Erben etwa eine Minute. In Asia-Gerichten kommen die Erbsen meist zuletzt in den Wok, damit sie schön knackig bleiben.

Erbsen dünsten

Füllen Sie einen Topf drei bis fünf Zentimeter hoch mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Füllen Sie die gepulten oder gefrorenen Erbsen in einen Dämpfeinsatz und hängen Sie diesen in den Topf. Legen Sie den Deckel auf den Topf und dünsten Sie die Erbsen ein bis zwei Minuten. Gefrorene Erbsen sollten Sie etwa eine Minute länger dämpfen.

Top 10 Erbsen Rezepte

Erbsen sind super lecker und vielseitig. Ob klassischer Nudelsalat mit Erbsen, Erbsensuppe oder Erbsenpüree, hier finden Sie sicher ein leckeres Erbsen Rezept nach Ihrem Geschmack! Alle Zutaten bekommen Sie bei unserem Lieferservice.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen