rewe.de
https://www.rewe.de/videos/pommes-frites-machen/
Wie macht man Pommes Frites?

Wie macht man Pommes Frites?

Zuerst die Kartoffeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und für ca. 5 Minuten kochen.

Die Pommes rausholen und sie auf einem Handtuch abtropfen lassen. Am besten lasst ihr sie kurz ein wenig ausdämpfen, damit sie weniger Flüssigkeit an sich haften haben.

Kurz die Holzlöffelprobe, ob das Fett heiß genug ist. Dazu gebe ich einfach den Stiel einmal in die Fritteuse. Und sobald sich kleine Luftbläschen bilden, sieht man, dass das Fett heiß genug ist. Und dann ab mit den Pommes in die Fritteuse.

Ich frittiere die Pommes solange, bis sie richtig schön goldgelb sind. Eine genaue Zeitangabe zu machen ist ziemlich schwierig. Denn gerade wenn man in einem Topf frittiert, sind die Temperaturunterschiede doch schon ziemlich krass. Manche haben das Gefühl, das Fett ist schon ziemlich heiß, dabei sind gerade 130 vielleicht 140 Grad erreicht. Und bei manchen ist das Fett schon so heiß, dass es an die 200 Grad geht. Deshalb mein Tipp, wirklich so lange frittieren, bis sie einfach goldgelb sind.

So, die sind richtig schön goldgelb. Jetzt hole ich sie raus, in eine Schüssel mit einem Küchenkrepp drin, shake sie einmal durch, um das überschüssige Fett loszuwerden. Das Küchentuch rausholen, etwas Salz und Paprikapulver oben drüber geben. Noch einmal schön durchschwenken. Und ab damit in meine Schüssel. So fertig. Viel Spaß beim Nachmachen!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen