• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Belgische Pommes frites

8 Bewertungen
Belgische Pommes frites

Gesamtzeit25 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sparschäler
  • Sieb
  • Fritteuse

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sparschäler
    Zutaten
    • 1 kg Kartoffeln

    Kartoffeln schälen, in 1 cm breite Streifen schneiden und waschen, damit sich die Stärke löst. Anschließend gut trocken tupfen.

  • Du brauchst
    • Sieb
    • Fritteuse
    Zutaten
    • 1 kg Rindernierenfett / tierisches Fett
    • 1 kg Palmin

    Rindernierenfett in einem Topf zerlassen und anschließend durch ein engmaschiges Sieb gießen. Fett dann in die Fritteuse geben und zunächst auf 150 °C erhitzen. Die Pommes für 5-7 Minuten frittieren, anschließend gut abtropfen und etwas abkühlen lassen.

  • Fett auf 180 °C erhitzen und die Pommes solange backen, bis sie schön goldgelb sind. Pommes dann herausheben, gut abtropfen lassen und in einer großen Schale mit Salz vermischen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie459 kcal21 %
Eiweiß4 g7 %
Fett34.9 g47 %
Kohlenhydrate33.7 g11 %
Folat30 µg8 %
Calcium20.2 mg2 %
Magnesium43.9 mg12 %
Eisen1.8 mg13 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Belgische Pommes sind der Klassiker. Durch die Mischung von pflanzlichem und tierischem Fett werden sie besonders aromatisch. Die Pommes schmecken pur genauso gut wie zu belgischen Klassikern wie Moules frites und Stoofvlees.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion