• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Zwiebel-Apfel-Marmelade

51 Bewertungen
Zwiebel-Apfel-Marmelade

Gesamtzeit1:10 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Becher

0 Becher

Du siehst die Zutaten für 0 Becher. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 500 g rote Zwiebeln
    • 400 g Äpfel
    • 2 Pimentkörner
    • 2 Nelken
    • 4 Stiel(e) Thymian

    Zwiebeln und Äpfel schälen, fein würfeln. Pimentkörner und Nelken in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, dann mit dem Mörser fein zerstoßen. Thymianblättchen abzupfen.

  • Zutaten
    • 2 EL Butter
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 EL rosa Pfefferbeeren
    • Chiliflocken
    • 1 TL Salz
    • 150 g Rohrzucker
    • 160 ml Apfelessig
    • Pfeffer

    Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Äpfel darin kurz andünsten. Piment, Nelken, Thymian, Lorbeerblatt, Pfefferbeeren, ein paar Chiliflocken und Salz dazugeben, gut vermischen. Unter Rühren Rohrzucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen und ca. 45 Minuten einkochen lassen. Nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken und das Lorbeerblatt mit einer Gabel aus der Marmelade entfernen.

  • Du brauchst
    • Einmachgläser

    Die heiße Marmelade in 4 sterile Einmachgläser füllen und sofort verschließen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie307 kcal14 %
Eiweiß2.2 g4 %
Fett4.7 g6 %
Kohlenhydrate63.4 g21 %
Folat18.9 µg5 %
Calcium52.1 mg5 %
Jod35 μg23 %
Magnesium30.8 mg8 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Zwiebel-Apfel-Marmelade passt perfekt zu würzigen Fleischgerichten und Käse.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion