• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Tarte Tatin mit karamellisierten Schalotten

31 Bewertungen
Tarte Tatin mit karamellisierten Schalotten

Gesamtzeit2 Stunden

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Mehl, eine Prise Salz und etwas Zucker mischen. Kalte Butter in kleinen Stückchen mit den Fingern unterkneten, Ei dazu geben und einen festen Teig kneten. Eventuell 1 EL kaltes Wasser zufügen. Eine Kugel formen und den Teig ca. 1 Stunde kalt stellen.

  • Schalotten abziehen und der Länge nach halbieren. Die Hälfte der Thymianzweige zum Garnieren zurücklegen, von den anderen die Blättchen abzupfen. In einer ofenfesten (!) Pfanne etwas Butter erhitzen, Rohrzucker, Essig und Thymianblättchen hinzufügen und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schalotten zufügen, in der Flüssigkeit schwenken und dann mit der Schnittfläche nach unten kreisförmig in der Pfanne verteilen. Ca. 3 Minuten schmoren, danach vom Herd nehmen, aber in der Pfanne lassen.

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Pfanne ausrollen. Auf die Zwiebeln in die Pfanne legen und leicht andrücken.

  • Die Tarte in der Pfanne im vorgeheizten Backofen (200 °C) 30 Minuten backen, bis der Teig braun ist. Einige Minuten ruhen lassen, dann auf eine Platte stürzen. Den Ziegenkäse darauf bröseln und mit Thymianzweigen und Kürbiskernen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kohlenhydrate295 g98 %
Eiweiß8.58 g16 %
Fett17.2 g23 %
Kohlenhydrate27.3 g9 %
Vitamin A152 μg19 %
Calcium125 mg13 %
Phosphor155 mg22 %
Magnesium24.2 mg6 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Am besten schmeckt die Tarte natürlich ganz frisch, sie lässt sich aber Dank des Mürbeteigs auch am nächsten Tag nochmal gut aufbacken.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion