• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Spaghetti mit Hackbällchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
107 Bewertungen
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 2 Portionen
2 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Sparschäler
  • Küchenreibe

Zubereitung

    • Sparschäler
    • Küchenreibe
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 100 g Möhren
    • 1 EL Olivenöl
    • 200 g Rinderhack
    • 1 Ei
    • 2 EL Paniermehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 200 g Spaghetti

    Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Möhren schälen und raspeln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel und Möhrenraspel darin 2-3 Minuten anbraten. In eine Schüssel geben. Hack, Ei und Paniermehl zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Hackbällchen (2-3 cm) formen. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

    • 1 EL Olivenöl
    • 400 g gehackte Tomaten
    • 2 EL Tomatenmark

    1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten und herausnehmen. Hälfte der Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomaten zugießen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Tomatenmark einrühren. Hackbällchen untermischen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen.

    • 0.5 Bund Basilikum
    • 1 Prise(n) Zucker
    • 50 g geriebener Parmesan

    Basilikum waschen und fein schneiden. Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen. Basilikum unterrühren. Spaghetti abgießen und mit der Soße mischen. In einer Schüssel servieren und mit Parmesan bestreuen.

Das Rezept ist an den Film "Susi und Strolch" angelehnt.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie1058 kcal48 %
Eiweiß55.6 g101 %
Fett36.5 g49 %
Kohlenhydrate125 g42 %
Ballaststoffe13.7 g46 %
Calcium483 mg48 %
Eisen8.5 mg61 %
Vitamin B125.5 μg220 %

Tipp

Statt Paniermehl kannst du auch 2 EL Haferflocken oder ein halbes, eingeweichtes Brötchen unter die Hackmasse kneten.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.