REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/spaghetti-hackbaellchen/
Spaghetti mit Hackbällchen

Spaghetti mit Hackbällchen

Gesamt: 30 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(31)
Einfach

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Sie benötigen
    Sparschäler •Küchenreibe

    Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Möhren schälen und raspeln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel und Möhrenraspel darin 2-3 Minuten anbraten. In eine Schüssel geben. Hack, Ei und Paniermehl zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Hackbällchen (2-3 cm) formen. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

  2. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten und herausnehmen. Hälfte der Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomaten zugießen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Tomatenmark einrühren. Hackbällchen untermischen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  3. Basilikum waschen und fein schneiden. Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen. Basilikum unterrühren. Spaghetti abgießen und mit der Soße mischen. In einer Schüssel servieren und mit Parmesan bestreuen.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Statt Paniermehl können Sie auch 2 EL Haferflocken oder ein halbes, eingeweichtes Brötchen unter die Hackmasse kneten.

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


    * Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

    Portionen
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 100 g Möhren
    • 2 EL Olivenöl
    • 200 g Rinderhack
    • 1 Ei
    • 2 EL Paniermehl
    • etwas Salz
    • etwas Pfeffer
    • 200 g Spaghetti
    • 400 g gehackte Tomaten
    • 2 EL Tomatenmark
    • 0.5 Bund Basilikum
    • 1 Prise(n) Zucker
    • 50 g geriebener Parmesan
    Gespeichert auf der Einkaufsliste

    Benötigte Utensilien für dieses Rezept

    • Sparschäler
    • Küchenreibe

    Weitere interessante Inhalte


    RDK Promotion Large

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen