REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Hackbällchen mit Sesammöhren und Kartoffelpüree

80 Bewertungen
Hackbällchen mit Sesammöhren und Kartoffelpüree

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g Kartoffeln
    • Salz
    • 500 g Möhren
    • 5 Zweig(e) Petersilie
    • 500 g Wilhelm Brandenburg Rinderhackfleisch
    • 1 EL Senf
    • 1 Ei (Größe M)
    • 1 EL ja! Magerquark
    • 4 EL ja! Paniermehl
    • Pfeffer
    • Paprika edelsüß
    • 3 EL Öl

    Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Möhren schälen, waschen und Scheiben schneiden. Von 5 Zweigen Petersilie die Blättchen abzupfen und grob hacken. Hack, Senf, Ei, die Hälfte der gehackten Petersilie, Quark und Paniermehl verkneten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Daraus ca. 20 Bällchen formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Bällchen darin unter Wenden 12–15 Minuten braten.

  • Du brauchst
    • Kartoffelstampfer
    Zutaten
    • 1.5 TL Sesamsaat
    • 1 EL Öl
    • 1.5 TL Honig
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • 150 ml ja! Milch
    • geriebene Muskatnuss

    Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen. 1 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Möhren und Honig zugeben, kurz andünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, 5 EL Möhrenfond und Milch zugießen, fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Übrige Petersilienstreifen und Sesam zu den Möhren geben. Alles anrichten und mit der restlichen Petersilie garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie614 kcal28 %
Eiweiß35.9 g65 %
Fett29.6 g39 %
Kohlenhydrate53.3 g18 %
Ballaststoffe6.5 g22 %
Vitamin B126 μg240 %
Eisen5.6 mg40 %
Folat73.6 µg18 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für Kartoffelpüree eignen sich mehlig kochende Kartoffeln am besten. Alternativ kannst du jedoch auch vorwiegend festkochende Kartoffeln nehmen.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion