• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Sonntagssuppe

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
55 Bewertungen
Gesamtzeit1:30 Stunden
Zubereitung1 Stunde
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Sieb

Zubereitung

    • 1 Bund Suppengrün
    • 1 Zwiebel
    • 2 Lorbeerblätter
    • Salz
    • Pfeffer

    Suppengrün waschen, in grobe Stücke teilen. Zwiebel schälen. Zusammen mit den Lorbeerblättern und dem Suppengrün in einen großen Topf füllen. 1,5 l Wasser zugeben, aufkochen und 1 Stunde köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    • 1 Möhre
    • 0.5 Stange(n) Porree

    Möhre schälen, Porree putzen, beides in feine Streifen schneiden.

    • 250 ml Milch
    • 1 EL Butter oder Margarine
    • 1 Prise(n) Muskatnuss
    • 1 TL Salz
    • 100 g Grieß

    Milch, Butter, 1 Prise Muskatnuss und 1 TL Salz aufkochen. Grieß einrühren und unter Rühren so lange köcheln, bis sich der Grieß als Masse vom Topfboden löst. Etwas abkühlen lassen.

    • 0.5 Bund Petersilie
    • 2 Eier

    Petersilie waschen und fein hacken. Einen Teil beiseitestellen, den Rest mit den beiden Eiern unter die Grießmasse rühren.

    • Salz

    Mit feuchten Händen kleine Klößchen aus der Grießmasse formen und in siedendem Salzwasser 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Die Klößchen steigen erst an die Oberfläche und sinken dann wieder ab.

    • Sieb
    • Salz
    • Pfeffer

    Die Suppe durch ein Sieb abgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Grießklößchen und das in Streifen geschnittene Gemüse einlegen und die Suppe mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie218 kcal10 %
Eiweiß9.7 g18 %
Fett7.5 g10 %
Kohlenhydrate29.8 g10 %
Ballaststoffe4.3 g14 %
Folat81.8 µg20 %
Calcium140 mg14 %
Eisen1.4 mg10 %

Tipp

Wer mag, fügt der Sonntagssuppe noch selbstgemachten Eierstich hinzu. Dafür 2 Eier mit 125 ml Milch sowie 1 Prise Salz und Muskatnuss verquirlen. In eine gefettete Tasse füllen, sodass diese maximal zwei Drittel gefüllt ist. Gut mit Alufolie verschließen. Tasse in einen Topf stellen und so viel heißes Wasser einfüllen, dass die Tasse zu etwa zwei Dritteln im Wasser steht. Bei schwacher Hitze 30 Minuten stocken lassen. Eierstich aus der Tasse lösen und in Form schneiden.

Ökotrophologin

Diane Buckstegge

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Hühnersuppe
Markklößchen
Rinderbrühe mit Flädle
Gemüsebrühe

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.