rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/schokotorte-drei-schichten-schokolade/
Schokotorte mit drei Schichten Schokolade

Schokotorte mit drei Schichten Schokolade

Gesamt: 5 h 0 min
Zubereitung: 60 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Schokotorte mit drei Schichten Schokolade

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Du brauchst
    Handrührgerät

    Zucker, Vanillezucker, Eier und Butter weiß-cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Zucker-Butter-Mischung rühren.

  2. Du brauchst
    Springform

    Schokoladen getrennt hacken. Teig in 3 Portionen teilen und je eine Schokoladensorte unterrühren. Eine Springform (26 cm) fetten und den ersten Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen, herausnehmen, aus der Form lösen und auskühlen lassen. Die anderen beiden Böden ebenso backen. Alle Böden auskühlen lassen.

  3. Ersten Boden mit Karamell-Aufstrich bestreichen, zweiten darauf setzen und ebenfalls bestreichen. Dritten Boden darauf setzen.

  4. Für die Schokoladensahne die Kuvertüre hacken. Sahne und Kokosfett erhitzen, Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen. Ganache ca. 2 Stunden kalt stellen Torte mit der Schokosahne rundherum bestreichen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Jana Maiworm
Jana Maiworm
Ökotrophologin

Dekoriere die Torte mit weißen Schokoladenspänen und weihnachtlichen Zuckersternchen.

Jana Maiworm
Ökotrophologin

Ich lasse mich auf Blogs, in Zeitschriften und gerne auch außerhalb vom Büro, z. B. auf Street Food Märkten, von den neuesten Food-Trends inspirieren und entwickle daraus für REWE coole, spannende Rezepte und Ernährungsthemen. Wie die Idee später als fertig gekochtes Gericht auf dem Foto aussieht, ist immer wieder toll zu sehen!

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Avocado, Bananen und Hummus. Bananen außerdem auch immer in der eingefrorenen Variante, denn nichts geht über selbstgemachtes Bananeneis!

Mein Lieblingsgericht von Mama, das ich immernoch nachkoche:
Nudeln mit Tomatensoße und dem für mich gewissen Etwas: eine ordentliche Portion Apfelmus. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich lecker - auch heute noch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie (pro Stück)
    775kcal39%
  • Eiweiß (pro Stück)
    13g22%
  • Fett (pro Stück)
    41g123%
  • Kohlenhydrate (pro Stück)
    88g33%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Magnesium
    92,9mg25%
  • Chlorid
    153,0mg18%
  • Calcium
    148,0mg15%
  • Kalium
    730,0mg37%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Jana Maiworm

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Stück/Stücke
  • 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 ml Milch
  • 100 g Edel-Bitterschokolade 73%
  • 100 g Edel Zartbitter 58%
  • 100 g Edel Vollmilchschokolade 43%
  • 200 g Karamell-Aufstrich
  • 325 g Schlagsahne
  • 15 g Kokosfett
  • 250 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Springform