rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/russische-milchbroetchen/
Russische Milchbrötchen

Russische Milchbrötchen

Gesamt: 2 h 45 min
Zubereitung: 15 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(1)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Milch lauwarm erhitzen. Hefewürfel in die Milch bröseln und darin auflösen. Die Hälfte des Mehls dazugeben und unterrühren. Vorteig gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

  2. Salz und Zucker dazugeben. Eier trennen und die Eigelbe zum Teig geben. Das übrige Mehl zufügen und alles gut durchkneten. Butter in einem Topf zerlassen und bis auf 1 EL unter den Teig kneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat (ca. 1 Stunde).

  3. Sie benötigen
    Backpapier

    Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in 15 Portionen teilen, runde Brötchen daraus formen und auf das Backblech legen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.

  4. Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 1 EL zerlassene Butter mit 1 EL saurer Sahne vermischen und die Brötchen damit bepinseln. Mit etwas Zucker bestreuen und die Brötchen 15 Minuten backen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

In Russland gibt es zur Teatime immer etwas zu Essen. Neben süßen Milchbrötchen gibt es auch viele herzhafte Gerichte, wie Piroggen oder Blini.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    421kcal
  • Eiweiß
    10g
  • Fett
    20g
  • Kohlenhydrate
    50g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    35,5mg
  • Calcium
    29,1mg
  • Kalium
    166,0mg
  • Magnesium
    14,2mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 300 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 kg Mehl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 300 g Zucker
  • 5 Eier
  • 300 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL saure Sahne
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backpapier

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen