REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Johannisbeer-Preiselbeer-Kuchen

Johannisbeer-Preiselbeer-Kuchen

Gesamtzeit2:55 Stunden

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Milch lauwarm erwärmen. Hefe hinein bröseln und darin auflösen. 50 g Zucker, Salz und ⅓ des Mehls dazugeben und vermengen. An einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

  • Butter in einem Topf zerlassen und kurz abkühlen lassen. Dann das restliche Mehl und die Butter unter den Teig kneten. Teig nochmals 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Du brauchst
    • Nudelholz
    • Pieform

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als eine Pieform ausrollen. Pieform einfetten und den Teig hineinlegen. Die Teigreste nochmals ausrollen und zu Streifen schneiden.

  • Beeren gründlich waschen und mit dem restlichen Zucker vermengen. Beeren auf dem Teig verteilen und aus den Teigresten ein Gittermuster legen. Kuchen 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen anschließend für 15-20 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie245 kcal11 %
Eiweiß5.05 g9 %
Fett5.12 g7 %
Kohlenhydrate42.6 g14 %
Vitamin C8.22 mg8 %
Calcium26.2 mg3 %
Kalium171 mg9 %
Magnesium13.9 mg4 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Der Johannisbeer-Preiselbeer-Kuchen ist perfekt für den Spätsommer. Wer mag, kann ihn auch nur mit Johannisbeeren oder einer Mischung aus roten und schwarzen Johannisbeeren zubereiten. In Russland trinkt man dazu gerne einen schwarzen Tee aus dem Samowar.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen