REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rote Linsensuppe mit Zitronengras-Garnelen

Rote Linsensuppe mit Zitronengras-Garnelen

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

9 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 100 g rote Linsen
    • 1 Knoblauchzehe
    • 5 g Ingwer
    • 1 rote Chili
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 TL Currypulver

    Die roten Linsen mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Knoblauch und Ingwer schälen, Chili entkernen und alles klein hacken. Knoblauch, Ingwer und Chili in einem Topf mit 1 EL Olivenöl und Currypulver anschwitzen und die Linsen dazugeben. 

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 400 ml Geflügelfond
    • 200 g geschälte Tomaten
    • 50 ml Kokosmilch
    • Salz

    Mit Geflügelfond ablöschen, mit geschälten Tomaten und Kokosmilch aufgießen. Etwa 10 Minuten bei kleiner Flamme einkochen lassen und anschließend pürieren. Mit Salz abschmecken.

  • Zutaten
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 4 Stange(n) Zitronengras
    • 180 g Bio-Garnelen
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer

    Die Frühlingszwiebeln in grobe Stücke schneiden und die Zitronengrasstängel etwas kürzen. Abwechselnd Garnelen und Frühlingszwiebeln auf das Zitronengras spießen und in einer Pfanne mit dem restlichen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Linsensuppe servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie506 kcal23 %
Kohlenhydrate41.2 g14 %
Eiweiß40.3 g73 %
Fett22 g29 %
Ballaststoffe8 g27 %
Vitamin D0.45 µg2 %
Vitamin E6.5 mg54 %
Eisen6.4 mg46 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für die vegetarische Variante einfach den Geflügelfond durch Gemüsebrühe oder Misobrühe ersetzen und die Garnelen durch (marinierten) Tofu. Als Topping kannst du zum Beispiel Shiso-Kresse nehmen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen