• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Quarktorte ohne Boden mit Pudding / Orangen-Quark-Kuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
0 Bewertungen
Gesamtzeit1:15 Stunden
Zubereitung25 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 12 Stücke
12 Stücke
  • Im Angebot

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Springform 26 cm
  • Backpapier
  • Zitruspresse
  • Handmixer

Zubereitung

    • Springform 26 cm
    • Backpapier

    Den Ofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Springformboden (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen.

    • 4 Bio Orangen
    • 100 g Zucker

    Die Orangen heiß abwaschen, trocknen und in 5–8 mm dicke Scheiben schneiden. 50 g Zucker gleichmäßig auf das Backpapier in der Form streuen. Die Orangenscheiben eng aneinander liegend darauf platzieren. Auf die Orangen nochmals 50 g Zucker streuen.

    • Zitruspresse
    • 1 Zitrone
    • 150 g Butter

    Für den Kuchenteig zunächst die Zitrone auspressen. Die Butter schmelzen.

    • Handmixer
    • 4 Eier (Größe M)
    • 200 g Zucker
    • Salz
    • 500 g Quark (Magerstufe)
    • 1 Päckchen Puddingpulver (Mandel)

    Die zimmerwarmen Eier mit 200 g Zucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät mit Rührbesen schaumig aufschlagen. Quark und Puddingpulver kurz unterheben. Zum Schluss den Zitronensaft und die flüssige Butter unterrühren.

  1. Den Teig auf den vorbereiteten Orangen verteilen und glatt streichen. Im Ofen auf dem Rost im unteren Drittel ca. 50 Minuten backen. Dann herausnehmen, in der Springform auskühlen lassen, anschließend stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie289 kcal13 %
Kohlenhydrate35.1 g12 %
Fett12.5 g17 %
Eiweiß8.6 g16 %
Vitamin C24.4 mg24 %
Calcium71 mg7 %
Vitamin A143 μg18 %
Vitamin K3.1 μg5 %

Tipp

Du kannst den Zucker auch karamellisieren und das Karamell anschließend in die Form gießen. Dann ähnelt dein Kuchen einer klassisch französischen Tarte Tatin. Schmeckt übrigens auch toll mit Blutorangen!

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.