rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/pfaelzer-saumagen/
Pfälzer Saumagen

Pfälzer Saumagen

Gesamt: 6 h 20 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(0)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Saumagen gründlich mit Wasser reinigen. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel 5 Minuten in Salzwasser kochen. Brötchen kurz in kaltem Wasser einweichen. Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Bratwürste längs aufschneiden und das Brät herauslösen.

  2. Eier mit Pfeffer, Muskat und Majoran verquirlen. Brötchen ausdrücken und mit Bratwurstbrät, Fleisch und Eiern verkneten. Kartoffeln abseihen und untermischen.

  3. Sie benötigen
    Küchengarn

    Mischung in den Saumagen füllen und die Enden mit Küchengarn zubinden.

  4. Wasser in einem großen Topf aufkochen, die Hitze reduzieren und den Saumagen darin 3 Stunden leicht siedend garen.

  5. Saumagen aus dem Topf nehmen, einige Stunden abkühlen lassen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Saumagen Scheiben darin von beiden Seiten anbraten.

  6. Saumagen mit Bratkartoffeln und Sauerkraut servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Zum traditionellen Pfälzer Saumagen schmecken Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Außerhalb der Pfalz ist es ratsam den gesäuberten Schweinemagen beim Metzger vorzubestellen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    710kcal
  • Eiweiß
    50g
  • Fett
    49g
  • Kohlenhydrate
    20g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    125,0μg
  • Calcium
    47,5mg
  • Magnesium
    69,0mg
  • Kalium
    938,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 1 Schweinemagen, mittelgroß
  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 500 g magerer Schweinebauch
  • 400 g Schweineschinken
  • 700 g ungebrühte Bratwurst
  • 3 Eier
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 TL Majoran
  • 5 EL Butterschmalz
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Küchengarn