REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Schwenkbraten aus dem Saarland

Schwenkbraten aus dem Saarland

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Mörser
  • Grill

Zubereitung

  • Schweinekamm waschen, trocken tupfen und in ca. 200 g schwere Steaks schneiden. Fleisch mit etwas Salz einreiben.

  • Du Brauchst

    • Mörser

    Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Wacholderbeeren und Lorbeerblätter im Mörser zerstoßen. Knoblauch schälen und pressen.

  • Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Thymian, Oregano, Paprika, Piment und Knoblauch vermischen.

  • Eine Schicht Zwiebeln in eine Schüssel geben und zwei Steaks von beiden Seiten mit der Gewürzmischung einreiben. Steaks auf die Zwiebeln legen und mit einer weiteren Schicht Zwiebeln belegen. Die anderen beiden Steaks mit der Gewürzmischung einreiben, auf die Zwiebeln legen und mit den restlichen Zwiebeln bedecken. Schüssel mit einem Deckel oder mit Folie schließen und das Ganze 24 Stunden ziehen lassen.

  • Du Brauchst

    • Grill

    Am nächsten Tag einen Schwenkgrill gut vorheizen und den Grillrost fetten. Die Schwenkbraten auf das Rost legen und ca. 20-30 Minuten schwenken. Nach ca. 10-15 Minuten das Fleisch wenden.

  • Mit Weißbrot oder Salat servieren.

Im Saarland schwenkt der Schwenker auf dem Schwenker den Schwenker. Dort hat das Wort “Schwenker” gleich drei Bedeutungen: der Schwenkgrill, der Schwenkbraten und der Grillmeister ,der den Schwenkbraten schwenkt. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie570 kcal26 %
Eiweiß49.1 g89 %
Fett39.2 g52 %
Kohlenhydrate5.16 g2 %
Chlorid174 mg21 %
Natrium149 mg27 %
Vitamin C14.4 mg14 %
Kalium876 mg44 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn Sie gerne Zwiebeln mögen, können Sie die Zwiebeln aus der Marinade einfach mitschwenken. Am besten einfach nach dem Wenden auf das Fleisch legen.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen