• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Onigiri

0 Bewertungen
Onigiri

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitSchwer
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Sieb
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Sieb
    Zutaten
    • 500 g Sushireis

    Den Reis in ein Sieb geben und so lange unter fließendem kaltem Wasser waschen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. So wird überschüssige Stärke entfernt. Den Reis gut abtropfen lassen.

  • Den Reis mit 700 ml Wasser in einem Topf aufkochen, dann die Hitze reduzieren, den Topf mit einem Deckel verschließen und den Reis ca. 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Den Herd ausschalten, den Reis weitere 5 Minuten quellen lassen.

  • Zutaten
    • 60 ml Reisessig
    • 2 EL Mirin
    • 1 EL Zucker
    • 2 TL Salz

    Währenddessen Reisessig, Mirin, Zucker und Salz in einem kleinen Topf erhitzen, aber nicht kochen, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Die Mischung über den Reis gießen, umrühren und den Reis abkühlen lassen.

  • Zutaten
    • 200 g Räucherlachs
    • 0.5 Salatgurke
    • 0.5 Packung(en) Kresse
    • 2 Noriblätter
    • 4 EL Mayonnaise
    • 2 TL Wasabipaste

    Für die Füllung den Lachs in 12 Stücke zupfen. Die Gurke waschen, abtrocknen, mit einem Löffel die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch sehr klein würfeln. Die Kresse vom Beet schneiden. Die Noriblätter in 12 Streifen schneiden. Die Mayonnaise mit dem Wasabi zu einer homogenen Masse verrühren. 

  • Du brauchst
    • Frischhaltefolie

    Zum Formen der Onigiri entweder eine Onigiriform oder eine kleine Schale benutzen. Die Schale mit einem großen Stück Frischhaltefolie auslegen. Die Form bzw. Schale zur Hälfte mit Reis füllen, in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Ein Stück Räucherlachs, einige Gurkenwürfel, etwas Kresse, sowie einen Klecks Wasabi-Mayonnaise in die Mulde geben und die Form bzw. Schale mit Reis auffüllen. Den Deckel der Onigiriform aufsetzen und die Form gut zusammendrücken. Wer ein Schälchen benutzt, die Reiskugel mithilfe der Frischhaltefolie herausheben, den Reis fest in der Folie einwickeln und zu einem Dreieck formen. 

  • Zutaten
    • 2 EL schwarzer Sesam

    Das Reisdreieck vorsichtig aus der Form holen bzw. aus der Folie wickeln und mit einem Noriblatt-Streifen umwickeln. Mit schwarzem Sesam bestreuen und servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie230 kcal10 %
Kohlenhydrate35.6 g12 %
Fett6.55 g9 %
Eiweiß7.23 g13 %
Niacin3.14 mg24 %
Kalium144 mg7 %
Jod25 μg17 %
Vitamin B120.62 μg25 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn der Sushireis bei der Verarbeitung zu sehr an den Händen klebt, hilft es, diese zwischendurch immer wieder mit einem feuchten Tuch zu benetzen. 
Die Noriblätter dienen hier nicht nur dem Geschmack, sondern auch dazu, die Onigiri mit den Händen zum Mund führen zu können, ohne dass der Reis an den Fingern kleben bleibt.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion