• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Omas Hackbraten

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
    Gesamtzeit1:10 Stunden
    Zubereitung30 Minuten
    SchwierigkeitEinfach
    ErnährWert
    Zu meinen Rezepten

    Zutaten

    für 4 Portionen
    4 Portionen

    Gewählte Zutaten:

    Zutaten bestellen bei REWE

    Zubereitung

      • 2 Brötchen (altbacken)
      • 2 Zwiebeln
      • 0.5 Bund Petersilie

      Brötchen in kleine Stücke zerreißen und in wenig Wasser quellen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

      • 1 EL Butterschmalz
      • 700 g gemischtes Hackfleisch
      • 2 Eier
      • Pfeffer
      • Salz

      1 EL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Pfanne nicht abwaschen und beiseite stellen. Brötchen gut ausdrücken und mit den Zwiebeln und der Petersilie in eine Schüssel geben. Hackfleisch und Eier zufügen, mit Pfeffer und Salz würzen und alles gut verkneten. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

      • 40 g Butter

      Ofenform mit 1 EL Butter einfetten, das Hack hineingeben und zu einem Laib formen. Butter in einem Topf zerlassen. Ofenform auf der untersten Schiene in den Ofen geben und 40 Minuten backen. Braten zwischendurch mit der flüssigen Butter bestreichen.

      • 250 ml Rinderfond
      • 120 ml Sahne
      • 1 TL Paprika edelsüß

      Währenddessen Rinderfond in der Zwiebel-Pfanne erhitzen. Die Sahne dazugeben und mit Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer würzen. Den Braten mit der Soße übergießen und für weitere 15 Minuten in der Soße schmoren lassen.

    1. Braten aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Zum Hackbraten schmecken z. B. Petersilienkartoffeln und Salat.

    Wie lange ist Hackbraten haltbar?

    Reste vom Hackbraten kannst du – luftdicht verschlossen – maximal 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

    Hackbraten versalzen: was tun?

    Ist der Hackbraten noch roh, kannst du eine Kartoffel schälen, reiben und die Kartoffelraspeln unter den Teig heben. Die Kartoffel zieht das Salz aus dem Teig. Ist der Braten schon fertig, kannst du wahlweise bei Soße und Beilagen am Salz sparen. Das gleicht es aus. Reicht das nicht, kannst du den Hackbraten würfeln und unter eine Gemüsepfanne heben, die du nur schwach mit Salz würzt.

    Der Hackbraten zerfällt: was kann ich tun?

    Damit der Hackbraten nicht zerfällt, solltest du fein gehacktes Fleisch verwenden. Gib außerdem Ei oder eingeweichtes Brot als Zutat zum Fleisch. Das sorgt für die nötige Bindung. Knete die Masse zudem gut bis sich weiße Fäden bilden.

    Warum wird der Hackbraten trocken?

    Hackbraten trocknet schnell aus. Bereite ihn am besten im Backofen in einer Form mit Deckel zu. Statt Paniermehl kannst du eingeweichte Brötchen oder Toast nehmen, die geben etwas mehr Flüssigkeit ab. Auch ein paar Speckwürfel verhindern, dass der Braten trocken wird.

    Nährwerte pro Portion

    Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
    NährstoffTagesanteil
    Energie777 kcal35 %
    Eiweiß41.9 g76 %
    Fett60.4 g81 %
    Kohlenhydrate19 g6 %
    Ballaststoffe1.9 g6 %
    Eisen4.1 mg29 %
    Vitamin B125.9 μg236 %
    Folat47.5 µg12 %

    Tipp

    Hackbraten kannst du ganz nach deinen Vorlieben verfeinern. Wer es gerne pikant mag, gibt etwas mehr Knoblauch und Chiliflocken hinzu. Getrocknete Tomaten, Oliven und Pinienkerne geben eine mediterrane Note. Als Beilage passen schlichte Salzkartoffeln und ein grüner Salat.

    Food-Redakteurin

    Dörthe Meyer

    Bewertungen mit Kommentar

    Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
    Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
    Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

    Vorschläge unserer Redaktion

    Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

    Klassische Pfannkuchen
    • Vegetarisch
    8min
    Einfach
    Low Carb Pizza mit Thunfisch
    • Wenig Zucker
    • Glutenfrei
    • Low Carb
    50min
    Einfach