rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gaensebraten-mit-rosenkohl-kartoffelknoedel-und-bratapfel/
Gänsebraten mit Rosenkohl, Kartoffelknödel und Bratapfel

Gänsebraten mit Rosenkohl, Kartoffelknödel und Bratapfel

Gesamt: 3 h 0 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gänsebraten mit Rosenkohl, Kartoffelknödel und Bratapfel

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Zahnstocher •Küchengarn

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gans waschen, trocknen und innen mit 1 TL Salz und außen mit 1 TL Salz und Paprika einreiben. Äpfel entkernen und in Stücke schneiden, 1 Zwiebel schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Gans mit Apfel, Zwiebel und Thymian füllen. Obere Öffnung mit Zahnstochern feststecken. Dann mit Küchengarn zunähen. Keulen locker zusammenbinden. Gans mit der Brustseite in eine Saftpfanne legen und mit 200 ml Wasser angießen. Nach 50 Minuten Gans wenden und weitere 3 Stunden braten, dabei etwa 500 ml gesalzenes Wasser angießen und die Haut immer wieder vorsichtig einstechen. Entstehenden Bratenfond und Fett abgießen und in einen Fetttrenner geben. Stehen lassen, bis sich das Fett getrennt hat. Die letzten 30 Minuten die Temperatur auf 220 Grad erhöhen und die Gans mit einem Mischung aus Honig und Salzwasser einpinseln.

  2. Sie benötigen
    Sieb

    In der Zwischenzeit Suppengrün putzen und grob schneiden. 1 Zwiebel schälen und grob hacken. Öl erhitzen und das Gänseklein scharf darin anbraten. Das Suppengrün und die Zwiebelwürfel dazugeben und mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und den Fond angießen. Gewürze dazugeben. Etwa 2 Stunden leise köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen und ggf. mit angerührter Speisestärke andicken. Warm stellen.

  3. Rosenkohl waschen, putzen und in Salzwasser gar kochen. Äpfel waschen, Gehäuse entfernen und mit Zitronensaft einreiben. Mit Zucker bestreuen und mit der Gans im Ofen 20 Minuten mitbraten.

  4. Sie benötigen
    Kartoffelpresse

    Kartoffeln gar kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit 2 TL Salz salzen und Kartoffelmehl und Grieß unterkneten. Mit feuchten Händen Knödel formen. In Salzwasser 20-25 Minuten leise köcheln lassen. Gans mit Kartoffelknödel, Rosenkohl und Bratapfel servieren.

Susanne Schanz
Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Zum Tranchieren der Gans nehmen Sie am besten eine Geflügelschere. Sollten Sie keine besitzen, geht selbstverständlich auch ein scharfes Messer. Zuerst werden die Flügel und Keulen abgetrennt, dann die Brust von hinten nach vorne aufgeschnitten. Anschließend wird die Füllung herausgenommen, um sie separat zu servieren. Zuletzt wird das Brustfleisch vom Rumpf getrennt und in Scheiben geschnitten.

Susanne Schanz
Köchin & Food-Stylistin

Ich arbeite als Food- und Propstylistin in der REWE-Küche, in der die Rezepte für die Website zubereitet und danach fotografiert werden. Meine Arbeit in einem tollen Team finde ich abwechslungsreich und herausfordernd. Und sehr befriedigend, wenn man sieht, was man am Tag Schönes (und Leckeres) geschafft hat.

Immer in meinem Vorratsschrank:
Linsen, Zitrone, Butter, Käse, Feigensenf, Wein

Meine Lieblingsfilme rund ums Essen und Kochen:
Chocolat, Kiss the cook, Madame Mallory und der Duft von Curry, Soul Kitchen, Lunchbox, Bella Martha

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.269kcal
  • Eiweiß
    57g
  • Fett
    106g
  • Kohlenhydrate
    21g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    0,5μg
  • Vitamin K
    108,0μg
  • Magnesium
    150,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 1 küchenfertige Gans (4-5 kg)
  • 6 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stiel(e) Thymian
  • 2 EL Honig
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 EL Öl
  • 1 kg Gänseklein
  • 400 ml Rotwein
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 3 Pimentkörner
  • 2 TL Speisestärke
  • 500 g Rosenkohl
  • 4 kleine säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 4 große mehligkochende Kartoffeln
  • 140 g Kartoffelmehl
  • 1 EL Grieß
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Zahnstocher
  • Küchengarn
  • Sieb
  • Kartoffelpresse