rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/schweinebraten-zwiebel-bier-sosse/
Schweinebraten in Zwiebel-Biersoße

Schweinebraten in Zwiebel-Biersoße

Gesamt: 2 h 20 min
Zubereitung: 20 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Schweinebraten in Zwiebel-Biersoße

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    4 Zwiebeln  • 1 Zehe(n) Knoblauch  • 1,50 kg Schweineschulter (ohne Schwarte)  • Salz  • Pfeffer

    Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln schälen und in 0,5 cm breite Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Braten abwaschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen.

  2. Sie benötigen
    Bräter
    Zutaten
    4 EL Butterschmalz  • 250 ml Fleischbrühe  • 0,50 l dunkles Landbier

    Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Zwiebelringe darin anbraten. Den Knoblauch zufügen, kurz anbraten und mit Fleischbrühe ablöschen. Den Braten in die Flüssigkeit setzen, mit Bier angießen und in den Ofen schieben und ca. 2 Stunden garen. Zwischendurch immer wieder mit der Soße übergießen.

  3. Sie benötigen
    Bratenthermometer
    Zutaten
    1 TL Speisestärke

    Kerntemperatur mit einem Bratenthermometer überprüfen und den Braten aus dem Ofen nehmen, wenn die 75 °C erreicht sind. Braten kurz ruhen lassen. Speisestärke mit 1 EL Bratensaft glattrühren und unterrühren. Braten in Scheiben schneiden und mit Soße servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Für ein besonders deftiges Aroma können Sie Rauchbier verwenden. Zum Schweinebraten passen Kartoffelklöße und Wirsingkohl.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    644kcal29%
  • Eiweiß
    45g81%
  • Fett
    48g64%
  • Kohlenhydrate
    4g1%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin E
    1,3mg11%
  • Zink
    8,8mg104%
  • Kalium
    811,0mg41%
  • Eisen
    4,6mg33%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
6 Portionen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1,50 kg Schweineschulter (ohne Schwarte)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Butterschmalz
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 0,50 l dunkles Landbier
  • 1 TL Speisestärke
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Bräter
  • Bratenthermometer