REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Möhrenragout auf Kräuter-Polenta

Möhrenragout auf Kräuter-Polenta

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Gemüsebrühe aufkochen und die Polenta einrieseln lassen und salzen. Gut 20 Minuten auf niedrigster Stufe quellen lassen, bis die Masse streichfest ist.

  • Walnüsse fein hacken. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Einen kleinen Teil beiseitestellen. Den restlichen Schnittlauch zusammen mit den Walnüssen unter die Polenta rühren.

  • Polenta auf ein Blech streichen und auskühlen lassen.

  • Eier hart kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und achteln.

  • Du brauchst
    • Sparschäler

    Zwiebel und Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden.

  • Butter erhitzen, Möhren und Zwiebel anschwitzen. Mehl zufügen, kurz anschwitzen, dann mit 250 ml Wasser und Milch aufkochen. Gut 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren gar sind. Kurz vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebelringe zufügen. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Polenta in Rauten schneiden und von beiden Seiten in etwas Öl goldgelb braten. Zusammen mit dem Möhrenragout, Eiern und dem restlichen Schnittlauch anrichten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie468 kcal21 %
Eiweiß15.2 g28 %
Fett32.4 g43 %
Kohlenhydrate25.9 g9 %
Vitamin C19.8 mg20 %
Vitamin E6.38 mg53 %
Chlorid920 mg111 %
Kalium701 mg35 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Polenta ist ein aus Maisgrieß hergestellter, fester Brei. Du kannst ihn sehr gut auf ein Blech streichen und nach Belieben in Form schneiden oder ausstechen. Sehr hübsch sehen Kreise oder Rauten aus. Vor dem Servieren werden sie goldbraun gebraten.
Wenn du Polenta noch zusätzlich würzen möchtest, kannst du geriebenen Parmesan untermischen.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen