REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Gefüllter Rotkohl (Low Carb)

Gefüllter Rotkohl (Low Carb)

Gesamtzeit2:20 Stunden

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Alufolie

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 EL Weißweinessig
    • 1.8 kg Rotkohl (1 Kopf)

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Essig zufügen. Die äußeren Blätter vom Kohl vorsichtig entfernen. Den Strunk des Kohls zu 1/4 wegschneiden. Restlichen Strunk mit einem scharfen Messer als Keil herausschneiden und den Kohl mit einem Löffel aushöhlen (Kohlinneres anderweitig verwenden). Es sollte ca. 1 cm Kohlwand bestehen bleiben. Den Kohl wie ein Paket mit Küchengarn verschnüren. Kohl im kochenden Wasser ca. 15 Minuten vorgaren. Herausheben und kopfüber abtropfen lassen.

  • Du brauchst
    • Alufolie
    Zutaten
    • 50 g Couscous
    • Salz
    • 500 g Hackfleisch, gemischt
    • 50 g Nüsse, gemischt, ungesalzen
    • 30 g Rosinen
    • 1 TL Ras el Hanout
    • Pfeffer

    Couscous mit 100 ml kochendem Salzwasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Hack, Couscous, Nüsse, Rosinen und Ras el Hanout mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den abgetropften Kohl mit der Hackmasse füllen und locker in Alufolie wickeln. Einen kleinen Ring aus Alufolie formen und auf ein Blech legen. Den Kohl auf den Ring setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: siehe Hersteller) ca. 90 Minuten garen.

  • Zutaten
    • 2 Zweig(e) Minze
    • 300 g Sahnejoghurt
    • 2 EL Tahin

    Minzeblättchen waschen und in Streifen schneiden. Joghurt und Tahin verrühren und Minze unterheben. Kohl mit dem Joghurt servieren.  

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie581 kcal26 %
Eiweiß34.1 g62 %
Fett31.3 g42 %
Kohlenhydrate46.2 g15 %
Vitamin C217 mg217 %
Calcium284 mg28 %
Magnesium134 mg36 %
Zink5.42 mg64 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn du für den restlichen Kohl keine direkte Verwendung hast, kannst du ihn klein schneiden, kurz blanchieren und dann einfrieren.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen