• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Low Carb Kürbisfrikadellen mit Joghurt

226 Bewertungen
Low Carb Kürbisfrikadellen mit Joghurt

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchenreibe

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 250 g Vollmilch-Joghurt
    • 250 g Quark
    • Salz
    • Chilipulver

    Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Joghurt und Quark verrühren und mit Salz und Chilipulver würzen. Schnittlauch unterrühren. Abgedeckt kalt stellen.

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    Zutaten
    • 400 g Hokkaido Kürbis
    • 0.5 Bund Petersilie
    • 2 EL Kürbiskerne
    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe

    Kürbis waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob raspeln. Petersilie waschen und Blättchen hacken. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Kurz abkühlen lassen und grob hacken Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.

  • Zutaten
    • 50 g Emmentaler, gerieben
    • 400 g Rinderhackfleisch
    • 2 EL Haferflocken
    • 2 Eigelb
    • 2 EL Rapsöl

    Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Käse, Hack, Haferflocken, Eigelbe, Kürbisraspel, Petersilie, gehackte Kürbiskerne und Zwiebel verkneten. Mit Salz und Chilipulver würzen. Aus der Masse 12 Bällchen formen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Frikadellen darin von allen Seiten 8 Minuten braten. Frikadellen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10 Minuten in den Ofen schieben. Fertige Frikadellen mit dem Schnittlauch-Quark servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie534 kcal24 %
Eiweiß40.1 g73 %
Fett34.6 g46 %
Kohlenhydrate17.2 g6 %
Ballaststoffe3.8 g13 %
Vitamin B125.8 μg232 %
Calcium364 mg36 %
Magnesium81 mg22 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Grundsätzlich kann man die Schale vom Hokkaidokürbis ohne Probleme mitessen. Sollte dein Kürbis aber eine sehr feste Schale aufweisen, solltest du diese vorher abschälen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion