REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kohlrouladen mit Birnen und Gorgonzola

Kohlrouladen mit Birnen und Gorgonzola

Gesamtzeit1:10 Stunde

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Weißkohl
    • Salz
    • 2 Zwiebeln
    • 250 g Rinderhack
    • 4 Zweig(e) Majoran
    • Pfeffer

    Vom Weißkohl die äußeren Blätter (8 Stück) entfernen und 30 Sekunden in Salzwasser blanchieren. Beiseite legen. Den restlichen Weißkohl in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit dem Hackfleisch, den Majoran-Blättchen und den Krautstreifen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Du brauchst
    • Zahnstocher
    Zutaten
    • 200 ml Gemüsebrühe

    Je ein Blatt mit 2 EL der Masse füllen, das Blatt zusammenrollen und mit einem Zahnstocher verschließen. Die Kohlrouladen kreisförmig in einen ausreichend großen Topf legen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Abgedeckt ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

  • Zutaten
    • 2 Birnen (Abate/Forelle)
    • 2 EL Butter
    • 1 schuss weißer Balsamicoessig
    • 200 g Gorgonzola

    Währenddessen die Birnen schälen und achteln, das Kerngehäuse entfernen. In einer Pfanne mit 2 EL Butter anschwitzen und mit einem Schuss Essig ablöschen. Den Gorgonzola in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

  • Zum Schluss die Kohlrouladen mit den Birnen und den Gorgonzolawürfeln anrichten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie529.8 kcal24 %
Eiweiß28.9 g53 %
Fett26.2 g35 %
Kohlenhydrate51.1 g17 %
Folat154.1 µg39 %
Vitamin C214 mg214 %
Ballaststoffe16.1 g54 %
Magnesium93.3 mg25 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die fertig gefüllten, ungebratenen Kohlrouladen können auch problemlos eingefroren werden. Dann kannst du sie bei Bedarf im Kühlschrank auftauen lassen und wie frisch zubereiten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen