REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Klassische Kürbissuppe

1018 Bewertungen
Klassische Kürbissuppe

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 kg Hokkaido-Kürbis
    • 2 mehligkochende Kartoffeln
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe(n) Knoblauch

    Kürbis waschen, halbieren und die Fasern mit den Kernen entfernen. Dann in Würfel schneiden. Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen.

  • Zutaten
    • 2 EL Butterschmalz
    • 1.2 l Gemüsebrühe

    Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten. Kürbiswürfel und Kartoffeln dazugeben, 2-3 Minuten andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Suppe 30 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 2 Stiel(e) glatte Petersilie
    • 100 ml Sahne
    • Pfeffer
    • Salz

    Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Suppe pürieren, die Sahne zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Petersilie garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie220 kcal10 %
Eiweiß4.7 g9 %
Fett13.4 g18 %
Kohlenhydrate22.8 g8 %
Ballaststoffe5.4 g18 %
Folat88.3 µg22 %
Calcium97.6 mg10 %
Magnesium33.2 mg9 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Diese einfache Kürbissuppe kannst du ganz nach deinem Geschmack verfeinern. Wer gerne exotisch isst, kann ⅓ der Gemüsebrühe durch Kokosmilch ersetzen und die Suppe mit Currypulver würzen. Toll schmeckt auch eine deftige Suppeneinlage mit Röstzwiebeln.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion